Am Ende dieses Monats werden nach jetzigem Stand die Aktionen zweier Tagesgeld-Anbieter enden, eine wird hingegen auf jeden Fall verlängert. Zunächst zu den Endenden.

Mäßige Wüstenrot-Aktion endet

Wüstenrot bietet Neukunden noch bis zum 31.01.2012 einen Zinssatz von 2,55 Prozent aufs Tagesgeld. Dieser Zinssatz wird für sechs Monate lang garantiert und gilt nur auf Anlagen bis maximal 10.000 Euro. So schrecklich attraktiv ist das im Vergleich insgesamt nicht, da andere Banken auch regulär deutlich höhere Zinsen bieten – ohne Einlagenbegrenzung und festem Ablaufdatum.

Ab dem 01. Februar 2012 erhalten dann auch Neukunden nur noch den Bestandskundenzinssatz, der derzeit nur bei 1,33 Prozent liegt. Wer die auslaufende Aktion noch wahrnehmen möchte, gelangt hier zur Aktionsseite von Wüstenrot. Ich persönlich würde aber eher zu anderen Anbietern raten – zum Beispiel den beiden folgenden.

Prämie bei VTB Direkt nur noch bis Dienstag

Nachdem die Aktion der VTB Direkt am Jahresende noch für einen Monat verlängert wurde, wird sie Ende Januar nun wohl tatsächlich enden (dies zumindest ließ die Bank ziemlich deutlich durchblicken). Bis dahin erhalten Neukunden noch eine Prämie in Höhe von sehr guten 40 Euro, die an keine weiteren Bedingungen geknüpft ist.

Der ebenfalls sehr gute Zinssatz von 2,7 Prozent für Neu- und Bestandskunden (bei vierteljährlicher Gutschrift -> Zinseszins :)) wird aber auch über den Monatswechsel hinaus Gültigkeit behalten, sodass bestehende Kunden aktuell keinen Grund zum Handeln haben. Wenn ihr darüber hinaus noch die 40€-Prämie abgreifen wollt, werdet ihr noch bis 31. Januar hier fündig. (Nachtrag: Entscheidend für die Prämie ist übrigens das Datum auf dem Online-Antrag.)

Bank of Scotland mal wieder mit Verlängerung

Die Bank of Scotland hingegen verlängert ihre am Monatsende auslaufende Aktion wieder einmal. Damit war fast schon zu rechnen, denn bei der Bank of Scotland kommt es nur sehr selten vor, dass eine Aktion auch tatsächlich endet und nicht verlängert wird. Die Neukundenprämie in Höhe von 30 Euro wird nach neuestem Stand noch bis zum 04. März 2012 gewährt. Diese Information bekamt ich heute ganz frisch und sie wird voraussichtlich ab morgen auch so auf der Seite der Bank zu finden sein. (Meine Übersichtsseite über Tagesgeld-Prämien werde ich ebenfalls noch entsprechend aktualisieren).

Der Zinssatz bei den Briten ist ebenfalls weiterhin unverändert: Er liegt bei sehr guten 2,7 Prozent. Damit befindet sich die Bank of Scotland weiterhin im Spitzenfeld – wie schon seit Jahren. Hier zeigt sich erfreulicherweise weiterhin, dass man hier auch langfristig gut aufgehoben ist und nicht dazu „genötigt“ wird, zum „Tagesgeldhopper“ zu werden, wenn man durchgehend Top-Konditionen für sein Erspartes bekommen will. Die Kontoeröffnung bei der Bank of Scotland könnt ihr hier vornehmen.