1822direkt

1822direkt_logo_neu

Name des Kontos: Tagesgeld
Aktuelle Zinsen: 0,1% auf bis zu 100.000 Euro

Vorteile/Pro
+ Sitz in Deutschland
+ komfortables Online-Banking
+ guter Kundenservice
+ mehrfach ausgezeichnet
+ größtmögliche Sicherheit durch Haftungsverbundes der deutschen Sparkassen
+ Kontoeröffnung auch für Minderjährige möglich

Nachteile/Contra
– im Vergleich sehr schwacher Zinssatz
– Kontoeröffnung und Kontoführung nur online möglich

Jetzt hier kostenlos Tagesgeldkonto bei 1822direkt eröffnen!

  • Du kannst diese HTML tags verwenden: <a> <abbr> <acronym> <b> <blockquote> <cite> <code> <del> <em> <i> <q> <s> <strike> <strong>

  • #1 geschrieben von Nils vor 4 Jahren

    Interessanter Tipp. Sowas ist immer gut zu wissen. Habe das mal in den neuesteb Kurzmeldungen platziert: http://www.tagesgeldblog.com/vtb-direkt-barclays-bank11-und-weitere-senken-zinsen/ – danke für Deinen Tipp! 🙂

  • #2 geschrieben von midnight vor 4 Jahren

    Habe gerade bei der 1822direkt angerufen und habe erwähnt, dass ich mit den 0,75% unzufrieden bin.
    Das Angebot ein Garantiezins von 1,0% bis Mitte OKt13.

    Zwar nicht die Welt, aber wer sich das TG-Hopping sparen möchte, dem empfehle ich ein Anruf.

  • #3 geschrieben von Anno 1288 vor 5 Jahren

    Ich habe mich von der Neukundenaktion anködern lassen, die ab dem 14.3 ca. 10 Tage gelaufen ist. Heute, am 4.5 sollte ja ein Bonus iHv 25 Euro gutgeschrieben werden. Sofern ich das Kleingedruckte verstanden habe, sind die Voraussetzungen erfüllt. Hat jemand diese 25 € schon bekommen?
    Die aufgelaufenen Zinsen lassen sich übrigens nur über die Hotline ermitteln – für mich zu intransparent, um dieses Angebot länger zu nutzen.

  • #4 geschrieben von Nils vor 5 Jahren

    Hallo palan, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Gerade auch solche negativen Erfahrungen sind sehr interessant für alle, die mit dem Gedanken spielen, zu einer Bank zu wechseln.
    Was für ein Konto hast Du denn bei der 1822direkt? Ein Girokonto? Falls es darum geht, kann ich nur wärmstens die ING DiBa empfehlen, wo ich nun schon lange zufriedener Giro-Kunde bin.

  • #5 geschrieben von palan vor 5 Jahren

    Der Kundenservice hat gegenüber früher EXTREM nachgelassen.
    Wir sind seit mittlerweile >10 Jahren Kunden der 1822direkt, doch in letzter Zeit haben wir unangenehme Erfahrungen bzgl. Reaktionszeit (mehrere Tage), Qualität der Antworten (Textbausteine) und Entgegenkommen (keine Kulanz, z.B. pauschale Einrede der Verantwortung für Kartenprobleme beim Kunden, keinerlei Eingehen auf Argumente / die Sichtweise des Kunden)…
    Das kenne ich aus der Vergangenheit und von anderen Instituten deutlich anders – mittlerweile überlegen wir daher, die Bank zu wechseln.

  • #6 geschrieben von Nils vor 6 Jahren

    Da muss ich Dir leider uneingeschränkt Recht geben.

  • #7 geschrieben von wayan vor 6 Jahren

    Die 1822 kann man getrost vergessen und lieber gleich
    zur Bank of Scotland wechseln. Da bekommen Bestandskunden die gleichen Konditionenwie Neukunden.
    befristet auf ein knappes halbes Jahr sind die Zinsen auch nicht. Die IndDiBa und die 1822 sind NICHT kundenfreundlich!
    Gruss wayan

  • #8 geschrieben von Nils vor 7 Jahren

    Allerdings ist in diesem Fall keine Befristung für den Zinssatz angegeben und er hält sich auch schon einige Zeit. Ist eines der besseren Neukundenangebote, wie ich finde.

  • #9 geschrieben von tagesgeldfan vor 7 Jahren

    2 prozent schön und gut, aber mich nerven diese angebote, die nur für neukunden gelten.

  • Kommentar-Feed für diesen Beitrag
nach oben