VTB Direktbank

Name des Kontos: VTB Direktbank Tagesgeldkonto
Aktueller Zinssatz: 0,20%

Vorteile/Pro
+ quartalsweise Zinszahlung, dadurch kleiner Zinseszins-Effekt
+ Kundeneinlagen bis 100.000€ staatlich abgesichert (österreichische Einlagensicherung)
+ Konto kann auch für Minderjährige geführt werden

Nachteile/Contra
– Kontoführung ist ausschließlich online möglich
– Mobilfunknummer für Zusendung der TANs zwingend erforderlich

Jetzt hier kostenloses Tagesgeldkonto bei der VTB Direkt eröffnen!

88 thoughts on “VTB Direktbank

  1. Die VTB macht übrigens notfalls für einen auch mal telefonisch eine Überweisung, falls anders gerade nicht möglich.

    Habe mir mal den Spass gegönnt und ein VTB Sparbuch online angelegt. Dort kann man wie früher auch beim Flexkonto direkt auf Referenz- oder TG-Konto umbuchen. Warum geht das beim Flexkonto nicht? Naja …

    Wer übrigens die TAN-App VR SecureGo (geht auch bei VTB) verwendet und aus Versehen oder zu Testzwecken eine Bankverbindung darin löscht, braucht nach Neuanlage der Bankverbindung wieder einen neuen Freischaltcode per Post, der alte geht dann nicht mehr 🙁

    1. Danke für die Info! Die Einschränkungen sind ja teils doch recht deutlich (auch wenn es bspw. vermutlich nicht viele Kunden mit ausländischer Handynummer geben wird). Nicht alles wird besser (individuelle Kontobezeichnungen fallen z. B. weg). Sicherlich alles kein Drama, aber für mich doch eher überraschend. Andere Banken rüsten Funktionen auf, hier fallen (auch) welche weg. Aber dafür gibt es künftig mehr Online-Funktionen (Referenzkonto ändern, Konto kündigen etc). Das ist deutlich wichtiger als das Wegfallende, denke ich.

    2. Na, super, 3 Tage hatte man Zeit und trotzdem geht jetzt wichtiges nicht 🙁 :
      Ich kann nichts umbuchen von meinen Flexkonten, sollte eigentlich bei „Überweisung“ gehen, kann aber da keine Flexkonten auswählen.
      Man muss nach erstem Login nach Umstellung sich einen neuen Alias vergeben, das stand so auch nicht in den Ankündigungen. Wegen dem Umbuchungsproblem habe ich eben Hotline informiert und warte auf Rückruf.

      1. Spitzenmässig: Wenn ich was umbuchen will, kann ich das bis auf weiteres über die Hotline machen, bis der Fehler behoben ist 🙁
        Und wichtige Infos wie z.B. die „Sparleistung aktuelles Jahr“ sieht man auch nicht mehr in den Kontodetails bei den Flexkonten. Für mich hat die Umstellung bisher nur Nachteile gebracht. Im Servicemenü kann man jetzt Gewinnsparen auswählen, was aber gar nicht angeboten wird. Oh Mann …

          1. Umbuchen momentan nur per Anruf oder vielleicht auch über Postkorb-Nachricht. Bis der Betrag nach Anruf umgebucht war hat es ca. 6 Stunden gedauert. Mir wurde heute telefonisch zugesichert, dass es nicht so bleiben soll. Hatte schon überlegt, ob man so vielleicht die VTB Flex Kunden vergraulen möchte. Die Gewinnspar-Funktion wurde mittlerweile wieder entfernt.

            1. Neueste Erkenntnis: Über Postkorb-Nachricht dauert die Umbuchung noch länger, daher besser anrufen.
              @ R.K. Du kannst auch direkt auf dein Flexkonto überweisen, dann brauchst du es nicht intern umzubuchen.

              1. Umbuchung geht jetzt online über Service / Service-Aufträge und wohl auch weiter telefonisch (aber leider bisher keine Info dazu von der Bank, nur zufällig rausgefunden). Online wird damit ein Auftrag erzeugt, der dann z.B. am nächsten Bankarbeitstag abgearbeitet wird. Total unkomfortabel (man muss alles per Hand eingeben) und keine Umbuchung just-in-time wie früher. Für eine Umbuchung zwischen Flexkonten muss das Formular dann wohl zweimal abgeschickt werden. Daran und an den fehlenden Infos wie Sparleistung und noch verfügbarer Betrag wird sich lt. Hotline auch nichts mehr ändern. Ziemlich enttäuschend diese Krückenlösung im Gegensatz zu vorher. In den Hinweisen zur Umstellung stand, Umbuchung soll über Funktion Überweisung gehen, das war dann wohl nix … 🙁

              2. Das hatte ich mal eine Zeit lang gemacht und irgendwann wollte mein Girokonto die Flex-Kontonummern nicht mehr erkennen. Hatte nur noch Fehlermeldungen, daher überweise ich nur noch auf das Tagesgeldkonto und buche von dort aus um..

        1. Hat zufällig jemand hier das Produkt VTB Sparbuch online und kann berichten, wie es da mit dem Umbuchen aussieht? Geht das damit noch?
          Da man bei einer telefonischen Umbuchung auch aufs Referenzkonto umbuchen lassen kann, werde ich das für diesen Zweck in Zukunft nutzen, dann brauche ich nicht zu warten, bis der Betrag irgendwann spätnachmittags mal auf dem Tagesgeldkonto landet.
          Ich finde es jedenfalls oberätzend wie es jetzt ist.

          1. Update: Bei einer telefonischen Umbuchung wird scheinbar nicht mehr aufs Referenzkonto überwiesen (auch wenn gewünscht). Füllt man z.B. abends das Umbuchungsformular online aus, wird die Umbuchung am nächsten Nachmittag ca. gegen 14 Uhr ausgeführt. Überweist man dann aufs Referenzkonto, ist es (bei mir?) erst am nächsten Tag auf dem Zielkonto, Umbuchung dauert also im Vergleich zu vorher einen Tag länger.

    1. Und für VTB-Kunden (?) gibt es dabei folgende Willkommensprämien:
      Bonus Anlagebetrag
      50€ 100€/Monat
      100€ 10.000€ Einmalanlage
      250€ 25.000€ Einmalanlage
      500€ 50.000€ Einmalanlage
      1.000€ 100.000€ Einmalanlage
      1.500€ 150.000€ Einmalanlage

  2. Sensation: Bei der VTB-Bank ist heute schon die Steuerbescheinigung 2018 im Postkorb zu finden 🙂 Hatte erst im April damit gerechnet.

  3. Festgeld-Angebot für Bestandskunden (=Konto seit mind. 16.9.18) bei der VTB bis 30.11.18: 1,1 / 1,3 / 1,35% für 2 / 3 / 4 Jahre, das ist jeweils die Spitzenposition nach dem Vergleich bei modern-banking momentan.

  4. Für VTB-Neukunden: 0,6% aufs Tagesgeld für 4 Monate. Angebot gilt bis 15.10. Keine Betragsbegrenzung.
    —-
    Moneyou bietet jetzt ein mit 0,3% verzinstes Girokonto an.

  5. Ja, stimmt, trotzdem schade, aber vielleicht gibt es ja in paar Jahren wieder besser verzinste Finanzprodukte oder eine Neuauflage. Hatte mir 2013/4 zum Glück ein paar Flex-Konten angelegt und habe damit für die nächsten 6 Jahre erstmal „ausgesorgt“ und Tagesgeldhopping-Pause 🙂

    Übrigens: Bei der Änderung des Referenzkontos, die traumhaft schnell bei der VTB geht, kann man (jetzt?) scheinbar auch ein Konto einer anderen Person angeben, es gibt jedenfalls entsprechende Formular-Felder.

  6. Irgendwann ist halt bei allem mal Schluß… Das Flex gab es immerhin ja seit 2012, also seit 6 Jahren ! Es war also mehr als genug Zeit sich eines dieser Konten zu sichern…
    Die “ alten “ Hasen hatten sich in den ersten Jahren ja sogar gleich mehrere – bis zu 10 Konten und zu 3 % – gesichert und haben somit für die nächsten Jahre zinsmäßig erstmal ausgesorgt.

  7. @Flo: Ein weiteres? War schon eine ganze Zeit lang begrenzt auf maximal 1 Konto pro Person… Mehrere Konten haben nur die, die vor 2-3 Jahren eröffnet haben, wo das noch ging…. Also nicht ärgern, du hättest schon länger keins mehr eröffnen können!

  8. Sehr traurig ja. Hätte vielleicht doch noch ein weiteres abschließen sollen. Zinsen waren zuletzt zwar nicht mehr so doll, aber wer weiß, wie man das in sechs Jahren sieht…

  9. Das Sparplan-Produkt „VTB Flex“ von der VTB Bank wird leider nicht mehr angeboten. RIP, bestes Finanzprodukt (meiner Meinung nach) seit langem. Schade. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.