Alle Beiträge von Nils

Ikano und Opel Bank senken Tagesgeldzinsen

Leider geht die Tendenz auf dem Tagesgeldmarkt derzeit weiterhin klar nach unten. Mit der Ikano Bank und der Opel Bank senkten nun zwei weitere der besten Anbieter ihre Zinsen.

Bei der Ikano Bank gab es eine Senkung auf 0,24 Prozent. Das ist bei der Bank die erste Senkung seit zwei Jahren. So besteht zumindest die Hoffnung, dass es nicht allzu bald nochmals runter geht. 😉

Bei der Opel Bank ist man auf etwas höherem Niveau unterwegs. Hier ging es beim Tagesgeld runter auf 0,30 Prozent.

Ikano und Opel Bank senken Tagesgeldzinsen weiterlesen

MoneYou senkt Tagesgeldzinsen auf fast „nichts“

Ich hätte nicht gedacht, dass es beim ehemaligen Tagesgeld-Topanbieter MoneYou jemals so weit abwärts gehen würde. Und jetzt wird der ohnehin schon geringe Tagesgeldzinssatz von 0,10 Prozent nochmals halbiert: Mit 0,05 Prozent gibt es nun wirklich kaum noch mehr als nichts.

Ich werde MoneYou daher vorerst von meiner Behandlung in diesem Blog hier ausnehmen. Es macht einfach keinen Sinn mehr. Sollte es irgendwann wieder aufwärts geben, werde ich hier natürlich auch wieder von MoneYou im Blog berichten. Im Blick werde ich sie die ganze Zeit für euch (bzw. gemeinsam mit euch – ihr seid ja immer sehr aufmerksam ;-)) behalten.

MoneYou senkt Tagesgeldzinsen auf fast „nichts“ weiterlesen

Kurz gemeldet: Varengold und 1891 senken für Bestandskunden

Immer mal wieder gibt es Banken, die nicht Neukunden begünstigen, sondern stattdessen ihre Bestandskunden. Dabei stechen seit einiger Zeit die Varengold Bank sowie die net-m Privatbank 1891 heraus. Doch bei beiden gab es nun leider eine Zinssenkung.

Die Varengold Bank senkte den erhöhten Zinssatz auf 0,33 Prozent. Das ist nicht mehr ganz so stark, aber für heutige Zeiten noch immer mehr als ordentlich. Ob ihr zu den begünstigen Bestandskunden gehört, könnt ihr im Online-Banking der Varengold sehen.

Kurz gemeldet: Varengold und 1891 senken für Bestandskunden weiterlesen

MoneYou halbiert Zinssatz aufs Tagesgeld

Leider gibt es eine weitere Zinssenkung beim renommierten Tagesgeld-Anbieter MoneYou. Für alle Kunden ging es bereits zum 02. Oktober 2019 von 0,20 Prozent runter auf 0,10 Prozent. Das ist eine Halbierung des Zinssatzes und nun kaum noch mehr als gar nichts.

Bei MoneYou ist das besonders bedauerlich, da es sich hier um einen für sehr lange Zeit in der Spitzengruppe liegenden Anbieter handelt. Das ist nun leider nicht mehr der Fall.

MoneYou halbiert Zinssatz aufs Tagesgeld weiterlesen

Renault Bank Direkt senkt Tagesgeldzinsen

Nach sehr langer Zeit der Stabilität nimmt die Renault Bank Direkt jetzt eine Senkung ihrer Tagesgeldzinsen vor. Betroffen sind sowohl die Zinsen für neue Kunden als auch die für bestehende Kunden.

Bei den bestehenden Kunden geht es aber nur kaum spürbar bergab, nämlich von 0,35 auf 0,30 Prozent. Somit ist man bei der Renault Bank Direkt also weiterhin gut aufgehoben, denn sie gehört auch nach dieser leichten Senkung weiterhin zu den besten Anbietern für Bestandskunden.

Renault Bank Direkt senkt Tagesgeldzinsen weiterlesen

ING senkt garantierten Tagesgeldzins – schnell noch alte Zinsen sichern!

Seit nun schon fast einem Jahr hält die ING (damaliger Name noch ING DiBa) ihr Neukunden-Angeboten aufs Tagesgeld aufrecht. Im Rahmen dessen gibt es für 4 Monate lang garantiert einen Zinssatz von 1,0 Prozent (auf bis zu 50.000 Euro).

Das ist für heutige Zeiten eine sehr lange Angebotsdauer. Insbesondere angesichts des Niedrigzins-Umfeldes, in dem sich die Bank derzeit bewegt. Denn mit diesen 1,0 Prozent überragt sie die Konkurrenz ganz klar. Und das als einer der bekanntesten und größten Anbieter und mit deutscher Einlagensicherung.

ING senkt garantierten Tagesgeldzins – schnell noch alte Zinsen sichern! weiterlesen