Allgemein

Jetzt auch PSA Direkbank mit Zinsaktion

0

Offenbar sind bei den Anbietern von Tagesgeld gerade Zinsaktionen schwer in Mode. Denn die PSA Direktbank macht da nun auch „mit“.

Heute begann eine Aktion, in deren Rahmen sich sowohl neue als auch bestehende Kunden zusätzlich zum regulären Zinssatz einen garantierten Bonuszins von 0,15 Prozent sichern können. Da der reguläre Zinssatz derzeit bei 0,25 Prozent liegt, würde man nach jetzigem Stand bei insgesamt sehr ordentlichen 0,40 Prozent landen.

(mehr …)

HSH Nordbank mit neuem Namen

0

Seitdem die zuvor staatliche HSH Nordbank von einem privaten Investor übernommen wurde, wartet man gespannt auf Änderungen. Doch bislang gab es zumindest in Bezug auf die gebotenen Konditionen für Privatkunden keine wesentlichen Änderungen, die auf die neuen Besitzverhältnisse zurückzuführen sind: Die Zinsen blieben auf einem ähnlich guten Niveau wie vor der Übernahme.

Eine Änderung gab es nun aber doch und die fällt sofort auf: Der Name „HSH Nordbank“ ist Geschichte. Möglicherweise will man mit diesem Namen nicht mehr in Verbindung gebracht werden, da damit eine Bank in finazieller Schieflage assoziiert wird, die mit Steuergeldern „gerettet“ werden musste.

(mehr …)

Bank11 und Rabo Direct verbessern Konditionen

4

Wahnsinn: Da hört man von der Bank 11 in Sachen Tagesgeld über zwei Jahre lang so rein gar nichts und auf einmal gehen die Zinsen steil in die Höhe:

Ab dem 01. Februar und bis zum 30. April 2019 garantiert erhöht die Bank den Tagesgeld-Zins auf 0,55 Prozent.

Zuvor lag dieser über zwei Jahre lang unverändert durchgehend bei 0,20 Prozent. Das nenne ich mal eine echte Überraschung!

(mehr …)

VTB Direkt und Renault Bank mit Verschlechterung für Neukunden

0

Leider gibt es jetzt gleich zwei schlechte Meldungen im Doppelpack. Denn sowohl die VTB Direkt als auch die Renault Bank Direkt verschlechterten ihre Konditionen für Neukunden.

VTB Direkt beendet Aktion

Wobei die Verschlechterung bei der VTB Direkt offensichtlicher ist. Denn diese beendete ihre Neukunden-Aktion, in deren Rahmen es für 6 Monate garantiert 0,60 Prozent Zinsen gab.

Nun gibt es auch für neue Kunden nur noch die 0,20 Prozent, die auch Bestandskunden erhalten. Das ist ziemlich klar.

(mehr …)

Privatbank 1891 mit neuer Garantie für Bestandskunden

4

Nach längerer Pause will ich euch nun endlich mal wieder mit ein paar Tagesgeld-Nachrichten beglücken. Bitte entschuldigt, dass hier so lange Funkstille herrschte. Ich will versuchen, das in den kommenden Tagen wieder aufzuholen. 😉

Erfreulicherweise gibt es durchaus auch gute Neuigkeiten zu vermelden. Beginnen will ich mit dieser Meldung zur der breiten Masse sicherlich weniger bekannten Privatbank 1891, die aber manch einem von euch regelmäßigen Lesern (die ich mit der langen Pause hoffentlich nicht verschreckt habe 😉 ) durchaus etwas sagen dürfte.

(mehr …)

Frohe Weihnachten und einen schönen Jahreswechsel!

7

Naturgemäß ist das jetzt die Zeit für einen Rückblick und ein paar warme Worte. Und auch mir ist es ein ehrliches Anliegen, mich hier im Blog noch einmal kurz zu Wort zu melden – auch wenn euch sicherlich schon genügen Weihnachtsgrüße über den Weg gelaufen sind. 😉

Ich möchte es dennoch nicht versäumen, euch treuen Blog-Lesern schöne Weihnachtstage und auch schon einmal einen angenehmen Jahreswechsel zu wünschen! Gleichzeitig möchte ich mich für die oftmals anregenden Diskussionen in den Kommentaren bedanken, die immer wieder wertvolle (Zusatz-)Erkenntnisse zu einigen Anbietern und deren Angeboten zu Tage brachten.

Dieser Austausch ist für mich und sicherlich auch für euch oft sehr hilfreich. Dies betrifft auch Informationen über neue Angebote – von vielen würde ich ohne euch ehrlich gesagt gar nichts mitbekommen und könnte dann dementsprechend auch nicht hier im Blog darüber berichten. (mehr …)

Aus ING DiBa wird ING

3

Die allseits gut bekannte ING DiBa tritt in Deutschland ab sofort nur noch unter dem Markennamen ING auf. Der zweite Namenteil „DiBa“ wurde ersatzlos gestrichen.

Er kam ohnehin nur daher, dass die Bank zuvor nur „DiBa“ (als Kurzform für „Direktbank“) hieß und dann vom niederländischen Konzern „ING“ (als Kurzform für „Internationale Nederlanden Groep“) übernommen wurde. Das war im Jahr 1998.

Wohl um das „Vertrauen“ der Kundschaft nicht zu gefährden und damit die zuvor gefahrenen Werbekampagnen auch weiterhin „passen“, entschied man sich damals zu dieser Kombination der beiden Namen. Der Name war somit quasi ein Spagat zwischen „alt“ und „neu“. (mehr …)

nach oben