Beiträge mit tag "Aktion

Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Aktion abermals

5

30 Euro Prämie von der Bank of Scotland für Tagesgeld NeukundenWieder einmal hat die Bank of Scotland ihre überaus erfolgreiche und beliebte Aktion verlängert, in deren Rahmen Tagesgeld-Neukunden eine Gutschrift in Höhe von 30 Euro erhalten. Ursprünglich sollte die Prämie nur für Kontoeröffnungen bis zum 31.10.2010 gezahlt werden – der neue Stichtag ist nun aber erst der 30.11.2010.

Doch dennoch gibt es keinen Grund, lange mit einer Kontoeröffnung zu warten, denn auch ohne die 30€-Prämie rangiert die Bank of Scotland in den Tagesgeldvergleichen ganz vorne auf Platz 1. Denn mit 2,2% bietet sie einen für heutige Zeiten hervorragenden Zinssatz. Und das Gute daran ist, dass dieser Zinssatz auch für Bestandskunden gilt, also nicht im Rahmen einer Aktion „limitiert“ ist, wie dies bei vielen anderen Banken derzeit leider vermehrt der Fall ist.

Großartige Voraussetzungen gibt es für den Erhalt der Prämie weiterhin erfreulicherweise nicht. Ihr müsst lediglich Neukunde sein und euer Konto bis spätestens zum 30.11.2010 eröffnen. Und natürlich solltet ihr auch Geld einzahlen. Wobei für den Erhalt der Prämie aber keine Mindesteinzahlung gefordert wird. Und auch der Zinssatz gilt ab dem ersten Cent. Also: Worauf noch warten? Jetzt hier ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnen und neben 2,2% Zinsen auch noch die 30€-Prämie sichern!

Die Gutschrift der Prämie erfolgt dann übrigens innerhalb von sechs Wochen auf euer Tagesgeldkonto. Sicherheitshalber solltet ihr aber nicht mehr Geld als 50.000 Euro anlegen (falls ihr überhaupt so viel habt ;)), denn nur bis zu diesem Betrag sind die Guthaben pro Kunde durch die Einlagensicherung abgedeckt.
Anlass zur Skepsis an der Bank of Scotland besteht jedoch eigentlich nicht: So wurde sie erst in diesem Jahr von der Stiftung Warentest mit ihrem Tagesgeldangebot zum Testsieger gekürt und existiert bereits seit 315 Jahren, ist also ein renommierter Anbieter, bei dem auch ich persönlich mich nun schon lange gut aufgehoben fühle. Zum Angebot der Bank of Scotland gelangt ihr hier.

Hanseatic Bank bietet Neukunden 2% aufs Tagesgeld

0

Hanseatic Bank mit interessantem Tagesgeld-AktionsangebotWie mich der User „emdenfahrer“ in den Kommentaren zum meinen Empfehlungen für Tagesgeld-Hopper wissen ließ (nochmals vielen Dank an dieser Stelle!), bietet mit der in Hamburg sitzenden Hanseatic Bank noch eine weitere Bank durchaus interessante Konditionen aufs Tagesgeld. An die Spitze der Vergleiche kann die Hanseatic Bank mit ihrem Angebot zwar nicht vorstoßen, aber dennoch sind die Konditionen durchaus interessant, sodass ich sie hier kurz vorstellen möchte. (mehr …)

Volkswagen Bank verlängert Tagesgeld-Aktion

0

Volkswagen Bank

Seit ein paar Monaten schon bietet die Volkswagenbank für Neukunden durchaus interessante 2,0% aufs Tagesgeld. Ursprünglich mit einer Zinsgarantie bis zum 30.11.2010 – da diese jedoch inzwischen nicht mehr ganz so interessant ist, da zu viel Zeit in die Lande gestrichen ist, wurden die Zinsgarantie für Neukunden, die ab jetzt zur Volkswagen Bank stoßen, verlängert: Wer ab sofort Neukunde bei der Volkswagenbank wird, erhält die 2,0% aufs Tagesgeld garantiert bis zum 01.04.2011 – also (von heute an gerechnet) ein halbes Jahr lang. Das ist ein ziemlich guter Wert für eine Zinsgarantie.

Der Zinssatz gilt für Anlagesummen von bis zu 20.000 Euro. Geld darüber wird mit derzeit 1,35% verzinst, also dem aktuellen regulären Tagesgeldzinssatz der Volkswagenbank, der im Gegensatz zu den 2,0% variabel ist. Auf den würdet ihr dann auch nach Ablauf der Zinsgarantie wieder zurückfallen.

Sehr positiv am Tagesgeld der Volkswagenbank ist noch, dass die Zinsgutschrift monatlich erfolgt und sich somit ein leichter Zinses-Zins-Effekt ergibt. Allerdings solltet ihr dabei auch unbedingt beachten, rechtzeitig den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge zu stellen – nämlich vor der ersten Zinsgutschrift. 😉

Als Neukunde geltet ihr bei der Volkswagen Bank übrigens dann, wenn ihr innerhalb der letzten 6 Monate kein Plus Konto (so ist der Name des Tagesgeldkontos) bei der Volkswagenbank hattet (und auch nicht bei der Audi Bank, da die beiden zusammengehören). -> Hier geht’s zum Angebot der Volkswagen Bank!

Bank of Scotland verlängert Prämien-Aktion für Neukunden

0

30 Euro Prämie von der Bank of Scotland für Tagesgeld NeukundenWie mir die Bank of Scotland gerade per E-Mail mitteilte, verlängert sie die aktuelle Aktion, bei der Tagesgeld-Neukunden eine Prämie in Höhe von 30 Euro erhalten, ein weiteres Mal: Statt bis zum 30. September läuft die Aktion nun sogar bis zum 31. Oktober 2010! Auf der Homepage der Bank of Scotland ist zwar noch der alte Termin zu finden, dieser soll jedoch morgen durch den späteren Termin ersetzt werden. Aber am besten ist sowieso, ihr eröffnet jetzt sofort das Konto bei der Bank of Scotland, wenn ihr es nicht ohnehin schon getan habt, denn auch der Zinssatz ist sehr gut, sodass es keinen Grund gibt, abzuwarten. 😉

Bis auf den Aktionszeitraum bleibt beim Angebot der Bank of Scotland alles unverändert: Neukunden erhalten wie gesagt eine Prämie in Höhe von 30 Euro (die an keine weiteren besonderen Bedingungen geknüpft ist) und der Zinssatz bleibt bei für heutige Zeiten hervorragenden 2,2%, womit die Bank of Scotland im Tagesgeld-Vergleich weiterhin unangefochten die Spitzenposition einnimmt. Und das beste daran ist, dass der Zinssatz nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden gilt. Bei fast allen anderen Banken, die auch nur annähernd so gute Zinsen bieten, ist das anders.

Nicht zuletzt deswegen wurde das Angebot der Bank of Scotland von der Zeitschrift Finanztest (die ein Ableger der Stiftung Warentest ist) unter 78 Banken zum besten Tagesgeldangebot des Jahres 2010 gekürt! Grund dafür sind allem der konstant hohe Zinssatz, die Sicherheit des Online-Banking und die Tatsache, dass Bestandskunden gegenüber Neukunden nicht benachteiligt werden.

Es spricht also sehr, sehr vieles für das Angebot der Bank of Scotland. Insbesondere, da es für Neukunden derzeit ja zusätzlich noch die 30€-Prämie gibt. Zum Angebot der Bank of Scotland gelangt ihr über diesen Link.
PS: Die Prämie wird übrigens innerhalb von 6 Wochen nach eurer ersten Einzahlung bei der Bank of Scotland (egal in welcher Höhe) direkt aufs Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

DAB-Bank verlängert Aktion zu modifizierten Bedingungen

3

DABHeute gab die DAB-Bank bekannt, dass die eigentlich heute auslaufende Neukunden-Aktion fürs Tagesgeld verlängert wird. Allerdings zu leicht veränderten Konditionen.

Doch zunächst einmal zu den Dingen, die sich nicht ändern: Weiterhin beträgt der Aktionszinssatz gute 2,1% und weiterhin werden diese bis zum 30.06.2011 garantiert, also noch über ganze 9 Monate lang, was im Vergleich eine sehr lange Zinsgarantie ist. Unverändert ist auch weiterhin, dass dieses Angebot nur für Neukunden gilt und auch nur dann, wenn gleichzeitig auch ein Depot eröffnet wird – dieses muss jedoch nicht genutzt werden und kostet bei Nichtnutzung auch nichts.

Geändert hat sich hingegen die maximale Anlagesumme, auf die die 2,1% Tagesgeld-Zinsen gewährt werden. Denn diese beträgt nun nicht mehr 10.000, sondern nur noch 7.000 Euro, was meines Erachtens schon eine deutliche Einschränkung ist (vorausgesetzt, man hat mehr als 7.000 Euro anzulegen). Für Geld darüber gibt es lediglich 0,5% Zinsen. Eine positive Änderung ist hingegen, dass der garantierte Zinssatz sich auf 3,1% erhöhen kann, wenn das kostenlose Depot auch tatsächlich genutzt wird (die genauen Bedingungen dafür findet ihr hier auf der Seite der DAB-Bank). Für die meisten typischen Tagesgeld-Kunden dürfte das aber nicht interessant sein, da sie ausschließlich aufs Tagesgeld als Anlageform setzen wollen. Zumindest geht es mir so. Aber dann gibt es ja immer noch 2,1%, was – wie gesagt – ein guter Wert ist. Insbesondere im Zusammenspiel mit der langen Zinsgarantie.

In jedem Falle gelten ab dem 01.07.2011 dann wieder die Standard-Tagesgeld-Zinsen, die derzeit nicht attraktiv sind: 0,5%. Es gibt meines Erachtens auch keine Anzeichen dafür, dass sich das in Zukunft noch großartig ändert. Wenn ihr das aktuelle Angebot der DAB-Bank wahrnehmt, solltet ihr euch also darauf einstellen, euer Geld bei der DAB Bank dann zur Jahresmitte wieder zurückzuholen. Aber bis dahin hat man Ruhe; es ist ja auch noch lange Zeit hin: über 9 Monate. Abgeschlossen werden kann das ganze noch bis zum 15.02.2011. Wenn das Angebot für euch interessant ist, solltet ihr aber so schnell wie möglich zuschlagen, um die Zinsgarantie möglichst lange in Anspruch nehmen zu können. Zum Angebot der DAB-Bank gelangt ihr hier.

ING DiBa für Neukunden mit 2% Zinsen und 25€ Prämie

0

ING-DiBa Konten & KartenNach längerer Zeit wartet die ING DiBa nun mal wieder mit einer Prämien-Aktion für Neukunden auf: Wer bislang noch kein Tagesgeldkonto bei der ING DiBa hatte und nun eines eröffnet, kann sich eine Prämie in Höhe von 25 Euro als Gutschrift aufs Tagesgeldkonto sichern. Allerdings setzt dies voraus, dass innerhalb von 4 Wochen nach der Eröffnung in einer Summe mindestens 5.000 Euro aufs Tagesgeldkonto eingezahlt werden (die ihr dort natürlich auch jederzeit wieder abziehen könnt ;)). Die Zinsen gibt es aber bereits ab dem ersten Euro.

Anlass für das Angebot der ING DiBa ist ein neuer Internet- und Markenauftritt der Bank, die ab sofort unter dem Slogan „ING DiBa – Die Bank und Du“ auf sich aufmerksam macht. Davon werdet ihr in den nächsten Tagen sicherlich auch einiges in der Fernsehwerbung mitbekommen.

Doch die 25€-Prämie ist nicht die einzige Verbesserung der ING DiBa an ihrem Tagesgeld-Angebot für Neukunden: Außerdem wurde der Zinssatz auf 2,0% erhöht. Dieser wird ab dem Zeitpunkt der Kontoeröffnung dann auch für ein halbes Jahr lang garantiert, was ein ziemlich guter Wert ist. Anschließend jedoch gelten dann für Neukunden die Zinsen der Bestandskunden, die mit derzeit 1,3% eher als niedrig zu bezeichnen sind. Aber für sechs Monate lang ist das Angebot der ING DiBa durchaus interessant, womit sie sie sich in meinen persönlichen Tagesgeldvergleichen auch auf den dritten Platz bugsieren kann.

Das vorgestellte Neukunden-Angebot gilt übrigens für Kontoeröffnungen bis zum 15.12.2010. Zum Angebot der ING DiBa gelangt ihr hier.

Aktions-Festgeld der Targo Bank wird fällig: Was nun?

2

TARGOBANK_logo_180x150Im Rahmen der Umbenennung von Citibank zu Targo Bank machte selbige Anfang des Jahres für kurze Zeit mit einem geradezu sensationellen Aktionsangebot auf sich aufmerksam: Für ein 6-monatiges Festgeld gab es dabei auf bis zu 25.000€ sehr gute 3% Zinsen – und das bei monatlicher Zinszahlung. Auf Grund der kurzen Laufzeit war dieses Festgeld auch für sehr viele Tagesgeldkunden interessant (so auch für mich).

Der Start des Angebotes ist jetzt ziemlich genau ein halbes Jahr her, sodass nun bei den ersten von euch, die das Angebot wahrnahmen, das angelegte Geld in Kürze fällig wird. Somit stellt sich zwangsläufig die Frage: „Wohin mit dem Geld?“ Bei der Targo Bank würde ich es jedenfalls auf gar keinen Fall belassen, da die Tagesgeld-Zinsen dort mit nur 1% völlig uninteressant sind. Auch die Festgelder mit kurzer Laufzeit bieten nicht viel bessere, teilweise sogar noch schlechtere Zinsen.

Stattdessen sind für ehemalige Targobank-Kunden, die das Aktionsfestgeld in Anspruch genommen haben und normalerweise Tagesgeldkonten bevorzugen, meines Erachtens vor allem diese beiden Anbieter mit folgenden Eckdaten interessant:

1. Bank of Scotland: mit sehr guten 2,2% Zinsen für Neu- und Bestandskunden, ab dem ersten Euro und ohne Begrenzung nach oben, Einlagensicherheit bis zirka 60.000 Euro, für Neukunden außerdem 30€ Prämie – weitere Infos oder direkt zum Angebot.

2. DAB Bank: 2,1% mit sehr langer Zinsgarantie bis zum 30.06.2011 (allerdings nur für Neukunden), ab dem ersten Euro und bis maximal 10.000 Euro, nur in Verbindung mit kostenloser Depot-Eröffnung (die aber zu nichts verpflichtet) – weitere Infos oder direkt zum Angebot. (mehr …)

nach oben