In eigener Sache

Frohe Weihnachten und einen schönen Jahreswechsel!

3

Naturgemäß ist das jetzt die Zeit für einen Rückblick und ein paar warme Worte. Und auch mir ist es ein ehrliches Anliegen, mich hier im Blog noch einmal kurz zu Wort zu melden – auch wenn euch sicherlich schon genügen Weihnachtsgrüße über den Weg gelaufen sind. 😉

Ich möchte es dennoch nicht versäumen, euch treuen Blog-Lesern schöne Weihnachtstage und auch schon einmal einen angenehmen Jahreswechsel zu wünschen! Gleichzeitig möchte ich mich für die oftmals anregenden Diskussionen in den Kommentaren bedanken, die immer wieder wertvolle (Zusatz-)Erkenntnisse zu einigen Anbietern und deren Angeboten zu Tage brachten.

Dieser Austausch ist für mich und sicherlich auch für euch oft sehr hilfreich. Dies betrifft auch Informationen über neue Angebote – von vielen würde ich ohne euch ehrlich gesagt gar nichts mitbekommen und könnte dann dementsprechend auch nicht hier im Blog darüber berichten. (mehr …)

Der TagesgeldBlog wünscht Euch schöne Feiertage!

0

Es ist mal wieder so weit: Die Feiertage des Jahresendes liegen an. Das ist immer eine schöne Gelegenheit, mich bei euch Lesern zu bedanken. Auf der einen Seite die Treue und auf der anderen Seite auch für die vielen fruchtbaren Diskussionen und Anregungen in den Kommentaren dieses Blogs.

Denn zum einen bringen mich eure Hinweise dazu, Fehler oder Unklarheiten in den Artikeln zu beseitigen und zum anderen werde ich auf manche Themen überhaupt erst durch eure Kommentare aufmerksam. Dadurch kann ich dazu dann einen eigenen Blog-Eintrag schreiben, wodurch noch ein paar weitere Leser Wind vom Thema bekommen und in der folgenden Diskussion oftmals noch ganz neue Aspekte aufgedeckt werden.

Letztendlich sind es auch eure Rückmeldungen, die meine Motivation aufrecht erhalten, diesen Blog zu betreiben. Denn nur wenn man merkt, dass etwas auch gelesen (und im Idealfall auch kommentiert) wird, macht es auch Spaß. (mehr …)

Aufruf: Welches sind die besten Konten für Baby und Kind?

16

Wie ich in den Blog-Kommentaren ja schon an der einen oder anderen Stelle schrieb, bin ich seit knapp zwei Monaten nun auch stolzer Vater eines kleinen Babys. Da ich mich ja sehr für das Thema (sichere) Finanzen interessiere, machte ich mir natürlich auch schon Gedanken um eine geeignete Anlageform für den Nachwuchs.

Leider fand ich bislang kindesbedingt noch nicht viel Zeit für die Recherche nach guten Angeboten und zudem gestaltet sie sich nach meinem Empfinden deutlich schwieriger als die Suche nach den besten Tagesgeldkonten.

Zeigt her eure (Geheim-)Tipps!

Daher möchte ich mit diesem Blog-Eintrag dazu aufrufen, eure Erfahrungen und Tipps bzgl. Anlageformen für Babys bzw. Kinder zum Besten zu geben. Schreibt einfach in die Kommentare zu diesem Eintrag, wenn ihr eine vergleichsweise lukrative Anlageform für den Nachwuchs kennt.

Wichtigste Voraussetzung für mich sind dabei: Das Geld muss sicher sein. Das heißt, es muss durch eine verlässliche Einlagensicherung gedeckt sein und auch alles, was mit Aktien zu tun hat, kommt für mich nicht in Frage. Was habt ihr da so auf Lager? Ich freue mich auf eure Kommentare! 🙂 (mehr …)

Varengold Bank reduziert Festgeldzinsen deutlich

3
Bild: Varengold Bank AG

Bild: Varengold Bank AG

Kurz vor dem Jahreswechsel von 2015 auf 2016 habe ich auf den letzten Drücker noch einmal schlechte Nachrichten zu verkünden: Die Varengold Bank wird zum kommenden Montag, 04. Januar 2016, ihre Zinsen auf die verschiedenen Festgeldlaufzeiten deutlich reduzieren.

Nämlich um jeweils happige 0,5 Prozentpunkte. Den Hinweis darauf gab mir TagesgeldBlog-Leser Matthias; dafür wieder einmal vielen Dank.

Varengold bislang mit an der Spitze

Wie meine Übersicht der besten kurzfristigen Festgelder mit Kontoführung nach deutschem Recht zeigt, ist das ein heber Rückschlag für uns Zinsjäger. Denn mit all ihren drei Laufzeiten (1 Jahr mit 1,3 Prozent, 2 Jahre mit 1,4 Prozent und 3 Jahre mit 1,5 Prozent) liegt die Varengold Bank bislang noch mit an der Spitze. (mehr …)

„Frohe Weihnachten“ euch allen!

5

Oh Tannenbaum!Auch in diesem Jahr möchte ich euch am Heiligabend wieder ein frohes Weihnachtsfest und angenehme Feiertage wünschen. Nutzt die Zeit für die Zeit mit euren Liebsten und ärgert euch mal ausnahmsweise nicht über die niedrigen Zinsen bei Tages- und Festgeld. 😉

Das einzige, was in diesen Tagen in diesem Zusammenhang vielleicht noch einmal eure besondere Aufmerksamkeit verdienen könnte, wäre die Prüfung der Freistellungsaufträge auf Aktualität. Das wäre dann aber auch alles. 😉

Auch möchte ich die Gelegenheit nutzen, um euch für das treue Lesens dieses Blogs zu danken. Und ganz besonders möchte ich den Kommentatoren und Tippgebern per E-Mail danken!

Ihr sorgt dafür, dass der Blog auch „lebt“ und mit möglichst vielen aktuellen Infos versorgt wird, von denen ich von alleine in vielen Fällen keinen Wind bekommen würde. Zudem liefert ihr über die Kommentare oft alternative Sichtweisen auf die Dinge (oder liefert Hinweise auf Fehler von mir ;-)). Ohne euch wäre dieser Blog hier so nicht möglich und ich weiß nicht, ob ich ihn noch führen würde.

In diesem Sinne: „Frohe Weihnachten“ euch allen und vielen Dank für eure Treue und Hilfe! 🙂

Änderung in den Blog-Kommentaren zum neuen Jahr

2

TagesgeldBlog-LogoZunächst einmal will ich allen Lesern des TagesgeldBlogs ein gutes Neues Jahr wünschen! An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön für eure Treue und die vielen hilfreichen Kommentare und Hinweise hier im Blog oder auch per E-Mail. Ohne euch Leser und Kommentatoren würde das ganze hier weitaus weniger Spaß und kaum einen Sinn machen. Vermutlich hätte ich es schon längst wieder bleiben gelassen. 😉

Warum ich diesen Eintrag hier außerdem schreibe, ist, um euch auf eine Änderung in den Kommentaren hinzuweisen, die ich soeben in den Software-Einstellungen vorgenommen habe. Diese ist Änderung vor allem für die treuen Leser und Kommentatoren von Interesse, da ihr euch als solche ein wenig umstellen müsst. Denn ich habe die Sortierung der Kommentare geändert. (mehr …)

Allen Lesern „Frohe Weihnachten“!

1

IMG_20141224_110556Ich wünsche allen Lesern des TagesgeldBlogs ein frohes Weihnachtsfest! Genießt die vielen freien Tagen im Kreise eurer Lieben.

Und vielleicht bleibt ja zwischendurch auch ein wenig Zeit dafür, die Finanzen ein wenig „in Ordnung“ zu bringen. Insbesondere den erteilten Freistellungsaufträgen sollte man vor dem Jahreswechsel noch einmal besondere Aufmerksamkeit schenken. Denn in vielen Fällen werden die Zinsen jährlich gutgeschrieben und somit hätten eure Änderungen jetzt noch Auswirkungen. Vor allem, wenn ihr euer Geld im Laufe des Jahres umgeschichtet hat, sollte man die erteilten Freistellungsaufträge in den nächsten Tagen noch einmal prüfen.

Auf meinem wie auch eurem Wunschzettel steht sicherlich auch, dass die Guthabenzinsen auf Tages- und Festgeld wieder ein wenig steigen sollten. Es gibt zwar derzeit keine wirklichen Anzeichen dafür, aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Vielleicht kann der Weihnachtsmann da ja etwas bewirken. 😉

Nun genug der Laberei, heute geht’s um was andres: Frohe Weihnachten! 🙂

nach oben