DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom TestsiegerNur noch einmal zur Erinnerung, damit ihr nicht wertvolle Zinsen verschenkt: Mit dem heutigen Tage senkt die DKB-Bank ihre Zinsen von bislang guten 2,05% auf nur noch 1,65%. Falls ihr bei der DKB also noch Geld liegen habt, solltet ihr es dort kurzfristig wegholen und besser verzinst anlegen. Ich persönlich will mein Geld bei der Bank of Scotland anlegen, die derzeit 2,1% Zinsen und für Neukunden darüber hinaus noch eine 20€-Prämie bietet. Allerdings werde ich das Geld von der DKB noch nicht heute zurückholen, sondern erst am Montag. Warum? Weil mir sonst wertvolle Zinstage verloren gehen. Denn mindestens einen Tag (also bis zum morgigen Freitag) muss man schon einrechnen, bis das Geld auf dem Referenzkonto landet. Und von dort muss es dann ja noch zum neuen Tagesgeldkonto überwiesen werden. Da das Wochenende dazwischen liegt, kommt das Geld dann also allerfrühestens am Montag auf dem neuen Tagesgeldkonto an. Daher werde ich mein verbliebenes Geld bei der DKB noch bis Montag liegen lassen, damit es auch übers Wochenende verzinst wird – die 1,65% sind schließlich immernoch besser als 0 Prozent. 😉 Zudem sammelt man so auch noch ein paar Tage lang Punkte für den DKB-Club. Kleinvieh macht schließlich bekanntermaßen auch Mist. Und falls ihr erst noch ein neues Tagesgeldkonto anlegen müsst (z.B. bei der Bank of Scotland), solltet ihr das Geld ohnehin noch so lange bei der DKB lassen, bis das neue Konto bereit steht. Nebenbei lohnt sich vielleicht auch mal ein Blick auf euren Kontostand im DKB-Club. Möglicherweise ist ja schon irgendeine Prämie interessant. Und bevor die Punkte in Vergessenheit geraten (was leicht passieren kann, wenn man das DKB-Konto nicht mehr nutzt), kann man die Punkte ja ruhig in eine Prämie umsetzen. Für mich persönlich ist leider noch nichts dabei…