Seit einigen Wochen ist es ziemlich ruhig auf dem Tagesgeldmarkt. Daher gab es hier im Blog auch keinen neuen Beitrag.

In der „heutigen Zeit“ ist das eher ein gutes Zeichen. Denn es bedeutet, dass es zumindest keine bedeutenden Zinssenkungen gibt.

Künftig kein Neukunden-Vorteil mehr

Doch heute erreichte mich nun wieder einmal eine schlechte Nachricht: Die Volkswagen Bank stellt ihr Neukundenangebot zum Monatswechsel sein.

Das Angebot gehörte zuletzt zu einem der attraktivsten: Neukunden erhielten auf bis zu 50.000 Euro einen Zinssatz von 0,40 Prozent. Und das ab Kontoeröffnung für vier Monate lang garantiert.

Künftig (ab 01. Juni 2018) macht die Volkswagen Bank zwischen neuen und bestehenden Kunden dann also keinen Unterschied mehr. Beide Kundengruppen erhalten den gleichen Zinssatz, der derzeit bei schwachen 0,10 Prozent liegt. Wen das alte Angebot noch interessiert, der findet es hier noch bis zum 31. Mai 2018.

Renault Bank bessere Alternative

Aber es gibt auch noch bessere Alternativen allen voran die Renault Bank direkt. Sie zahlt ihren bestehenden Kunden 0,40 Prozent. Und neuen Kunden für die ersten drei Monate garantiert sogar 0,60 Prozent.

Hier ist man also deutlich besser gestellt als bis zuletzt bei der Volkswagenbank. Und das sowohl als Neu- als auch als Bestandskunde.