Volkswagen-Bank endlich wieder mit gutem Tagesgeldzins

Volkswagen BankNach langer Zeit mit niedrigen Tagesgeldzinsen macht die Volkswagen-Bank jetzt endlich wieder einmal mit einem guten Angebot auf sich aufmerksam, das allerdings nur für Neukunden gilt. Wenn ihr ein solcher seid, so könnt ihr euch bei der Volkswagen Bank ab sofort einen guten Zinssatz in Höhe von 2,0% sichern. Garantiert wird dieser bis zum 30.11.2010, also für über 4 Monate, was durchaus ein guter Wert ist. Danach gilt dann allerdings wieder der reguläre Zinssatz, der derzeit bei 1,35% liegt. Dennoch kann ich zu diesem Angebot der Volkswagenbank, das ihr hier wahrnehmen könnt, durchaus raten – vor allem wenn für euch eine solche Zinsgarantie interessant ist und ihr nach dem Ablauf derselben bereit seid, das Konto wieder zu wechseln. Ein weiterer kleiner Vorteil der Volkswagenbank ist übrigens die monatliche Zinsgutschrift, die für einen leichten Zinseszins-Effekt sorgt.

Besser finde ich persönlich allerdings nach wie vor insbesondere die Bank of Scotland. Dort erhaltet ihr derzeit 2,2% Zinsen (auch als Bestandskunden) und als Neukunde darüber hinaus sogar noch eine 30€-Prämie.

Und wenn euch eine Zinsgarantie wichtig ist, so könnte auch das Konto der DAB-Bank interessant sein. Denn sie garantiert auf bis zu 10.000 Euro bis zum 30.06.2011 (!) einen Tagesgeld-Zinssatz von 2,1%.

Das Angebot der Volkswagenbank und die Zinserhöhungen der letzten Tage lassen vermuten, dass es auf dem Tagesgeldmarkt derzeit tendenziell wieder nach oben geht. Ich bin gespannt, ob es in den nächsten Tagen und Wochen mit diesen erfreulichen Meldungen weitergeht. Von einem Zins-Sommerloch ist derzeit jedenfalls keine Spur. 🙂

3 Gedanken zu „Volkswagen-Bank endlich wieder mit gutem Tagesgeldzins

  1. Ich find’s wirklich schade, dass die Unsitte, die es sonst auch schon weit verbreitet gibt (bei DSL-Anschlüssen, Handy-Verträgen, Zeitungsabos etc) auch mehr und mehr bei Tagesgeld-Banken durchschlägt, dass Neukunden massiv besser gestellt werden als Bestandskunden. Aber dann müssen die Banken auch damit leben, dass Tagesgeldhopper das ausnutzen und auch schnell wieder weg sind, wenn es den Aktionszins nicht mehr gibt.
    Allerdings wird die Volkswagenbank vermutlich nicht allzuviele Tagesgeldhopper abbekommen mit dem Angebot, da es da auch bessere Angebote gibt. Z.N. GE Capital Direkt mit 2,25%: http://www.tagesgeldblog.com/tagesgeld-anbieter/ge-capital-direkt/

  2. Was für bessere Angebote?
    Das ist eine Mogelpackung!!!
    Man ködert Neukunden mit diesem Zins und senkt gleichzeitig für Altkunden den Zins von 1,5% auf 1,35 % beim Konto online pur!

  3. Na wird ja auch Zeit, dass es endlich mal wieder bessere Angebote gibt und sicher sind die Autobanken da wieder Vorreiter, wie vor ca. 1,5 Jahren die Mercedes Bank. Heisst denn nun steigende Tagesgeldzinsen auch gleichzeitig, dass Kreditzinsen noch teuerer werden ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.