Renault Bank Direkt senkt Tagesgeldzinsen

Nach sehr langer Zeit der Stabilität nimmt die Renault Bank Direkt jetzt eine Senkung ihrer Tagesgeldzinsen vor. Betroffen sind sowohl die Zinsen für neue Kunden als auch die für bestehende Kunden.

Bei den bestehenden Kunden geht es aber nur kaum spürbar bergab, nämlich von 0,35 auf 0,30 Prozent. Somit ist man bei der Renault Bank Direkt also weiterhin gut aufgehoben, denn sie gehört auch nach dieser leichten Senkung weiterhin zu den besten Anbietern für Bestandskunden.

Neukunden-Angebot stark gesenkt, aber weiterhin top

Beim Neukunden-Angebot fällt die Senkung hingegen deutlich stärker aus. Der für drei Monate ab Kontoeröffnung garantierte Neukunden-Zins beträgt nun nur noch 0,50 Prozent. Zuvor waren es 0,70 Prozent.

Allerdings liegt die Renault Bank Direkt im Vergleich auch mit den 0,50 Prozent weiterhin allein an der Spitze – keine andere Bank mit Kontoführung nach deutschem Recht bietet ihren (neuen) Kunden einen höheren Zinssatz.

Verbunden mit dem weiterhin guten Zinssatz für Bestandskunden ist die Renault Bank Direkt somit weiterhin eine Empfehlung Wert, sodass ich dort zu einer Eröffnung raten würde, falls ihr gerade auf der Suche nach einem neuen Tagesgeldkonto seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.