noa bank tagesgeldDie noa bank eröffnet ab sofort keine neuen Tagesgeldkonten mehr! Dieser Schritt war nach Angaben der noa bank nötig geworden, da die Kunden-Einlagen die vergebenen Kredite bei weitem übersteigen, was ja auch bereits umfassend kritisiert wurde. Zu viele Tagesgeld-Anleger hatten sich vom guten Zinssatz in Höhe von 2,2 Prozent und vielleicht auch vom ethischen Rahmen der Bank anlocken lassen. Zu viele. Und die noa bank schaffte es zwischenzeitlich nicht, auch nur ansatzweise Kredite in entsprechener Höhe zu vergeben, woran vielleicht auch das selbst auferlegte ethische Korsett seinen Anteil hat. Bislang hatte ich die noa bank noch für Tagesgeld-Spezialisten empfohlen, doch da nun keine neuen Konten mehr eröffnet werden können, fliegt sie aus dieser Liste wieder heraus. Aber das ist auch nur halb so wild. Denn mit der Bank of Scotland bietet eine weitere Bank nun schon seit längerer Zeit ähnlich gute Zinsen, nämlich 2,0%. Darüber hinaus erhalten Neukunden auch noch eine Gutschrift in Höhe von 20 Euro. (Alle Tagesgeld-Anbieter mit Prämien findet ihr hier übrigens hier und eine Übersicht der derzeit besten Zinsen hier.)