Verzögerung bei Tagesgeld der GE Capital Direkt

Offenbar ist man bei der GE Capital Direkt vom großen Kundenansturm überrascht, denn bei Tagesgeld-Kontoeröffnungen kommt es derzeit zu längeren Wartezeiten als üblich. Überraschend kommt der Ansturm aber eigentlich nicht, denn mit einem bedingungslosen Tagesgeld-Zinssatz von 2,25% und sehr hoher deutscher Einlagensicherung hat sich die GE Capital Direkt regelrecht auf den Spitzenplatz in den Tagesgeldvergleichen katapultiert.

Nachdem die Bank die Anzahl zuständigen Mitarbeiter versechsfacht hat und die Kapazitäten auch weiterhin ausbaut, liege die Bearbeitungszeit für Kontoeröffnungen derzeit bei rund zwei Wochen. Neukunden berichten vereinzelt aber auch von noch längeren Wartezeiten. Ich empfehle euch aber dennoch, ein Tagesgeldkonto bei der GE Capital Direkt zu eröffnen, denn der Zinssatz ist weiterhin erstklassig. Da lohnt sich auch die Wartezeit.

Allerdings solltet ihr bei der Eröffnung nicht angeben, dass die Bank nach erfolgreicher Eröffnung einen bestimmten Betrag von eurem Girokonto aufs neue Tagesgeldkonto einziehen kann, denn dann müsstet ihr dort auf Verdacht eine entsprechende Summe bereithalten und darauf warten, bis die Kontoeröffnung endlich durch ist. Stattdessen solltet ihr einfach die Eröffnungsbestätigung der GE-Bank abwarten und erst dann euer Tagesgeld selbst vom bisherigen Tagesgeldkonto abziehen und dann zur GE Capital Direkt überweisen. So vermeidet ihr, dass euer Tagesgeld unverzinst auf dem Girokonto parkt und somit unnötig Rendite verschenkt wird.

UPDATE vom 07.08.2010: Da es derzeit größere Verzögerungen bei der Kontoeröffnung gibt und die GE Capital Direkt uns auf Grund des unerwartet großen Erfolges gebeten hat, ihr Tagesgeldkonto nicht mehr aktiv zu bewerben, haben wir die Links zur GE Capital Direkt soeben entfernt. Dies betrifft sowohl diesen Artikel hier als auch unsere Tagesgeld-Empfehlungen.
Stattdessen nimmt bei unseren Empfehlungen ab sofort wieder vor allem die Bank of Scotland die Spitzenposition ein. Sie bietet derzeit 2,2% Zinsen – also nur unwesentlich weniger als die GE – und für Neukunden obendrauf für kurze Zeit sogar noch eine 30€-Prämie. Zu diesem Angebot gelangt ihr hier.

8 Gedanken zu „Verzögerung bei Tagesgeld der GE Capital Direkt

  1. Die GE Capital Direkt hat sich als Anbieter mit den aktuell höchsten Tagegeldzinsen von 2,25 Prozent und der Bewerbung dieses Angebots wohl selbst ein Bein gestellt und wird mit dem Ansturm von Antragstellern nicht mehr fertig.

    Dennoch ist es gegenüber der Bank of Scotland vor allem wegen der höheren Einlagesicherung und der höheren Zinsen das bessere Angebot.

  2. Hallo,

    ist euch eigentlich bekannt dass die sogenannte „Clearing-Bank“ bei der GE Direkt ausgerechnet die DZ Bank ist?

    Diese Bank hat im Zusammenhang mit dem Moratorium der BaFin gegen die die deutsche Niederlassung der isländischen Kaupthing Bank hf. Kaupthing Edge Deutschland eine unrühmliche Rolle gespielt.
    Überweisungen von Kunden sowohl von als auch an Kaupthing wurden von der DZ Bank zwar ausgeführt, die Kundengelder aber nicht weitergeleitet. Da Kaupthing zum damaligen Zeitpunkt selbst Verbindlichkeiten gegenüber der DZ Bank hatte, wurden die Kundengelder einfach gepfändet und der Kunde somit in Geiselhaft genommen.

    Das ganze könnte ihr auch ergoogeln oder wikipedia unter „DZ-Bank“ und „Kaupthing Bank “ nachlesen.

  3. Peinlich: Ich habe mir gerade nochmal die Antragsunterlagen der GE Capital Direkt angesehen, dabei ist mir folgender Passus aufgefallen:

    „Hinweis: Bitte beachten Sie, dass als Referenzkonto nur ein Konto zugelassen ist, dass auf Ihren eigenen Namen bei einem Kreditinstitut in Deutschland geführt wird.“

    Das „dass“ hat ein s zu viel… 😉

  4. Hui, das ist ja nun schon drei Wochen her. Das ist wirklich extrem ärgerlich. Ich hoffe nur, Du hast Dein Feld vom bisherigen Tagesgeldkonto nicht nicht abgezogen…

  5. Ich habe den Antrag auf Kontoeröffnung am 12.7.2010 abgeschickt und eine entsprechende Bestätigung bekommen. Eine Anfrage nach zwei Wochen wurde mit damit beantwortet, dass mein Antrag weitergeleitet wurde und alles in der Bearbeitung ist. Allerdings ist das Konto bislang (4.8.2010) noch immer nicht eröffnet. Das ist natürlich ärgerlich.

  6. Naja, die Hotline hat ja mit der Antragsbearbeitung nichts zu tun. Es ist ja nur dieser Bereich, in dem es hakt. Wahrscheinlich, so schätze ich, ist das Callcenter ja sogar ausgelagert, sodass es sich nicht einmal direkt innerhalb des Unternehmens befindet. Für die Antragsbearbeitung sind andere Mitarbeiter zuständig und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es derzeit tatsächlich zwischen ein und zwei Wochen zu dauern scheint. Aber das ist alles noch im Rahmen und m.E. auch zu verkraften bei diesem guten Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.