TagesgeldOkay, die Überschrift ist sehr provokant und ich freue mich auch über jede Zinserhöhung, daher ist es natürlich im Grunde genommen eine gute Nachricht: Die NIBC Direct hat Ihre Tagesgeldzinsen von 2,7 auf 2,75 Prozent erhöht. Und zwar schon mit Wirkung zum 28.10.2011. Damit setzt sie sich an die Spitze der Tagesgeldvergleiche – das war vermutlich auch das Ziel dieser kleinen (aber feinen) Erhöhung. 😉

Bewährt gute Konditionen ohne Fallstricke

Das klingt jetzt vielleicht etwas kritisch, das soll es aber gar nicht. Denn der Zinssatz ist mit 2,75 Prozent absolut genial. Ebenso genial finde ich, dass die NIBC Direkt keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden macht. Oder anders ausgedrückt: Die verbesserten Konditionen gelten für alle Kunden (für verschlechterte Konditionen würde das natürlich logischerweise auch gelten ;)).

Alles andere bei diesem Tagesgeldangebot bleibt ebenfalls bewährt gut und fair, so weit ich das überblicken kann: Die Einlagensicherung liegt bei bis zu 100.000 Euro je Kunde und für den Zinssatz gelten keine komischen Einschränkungen. Die Zinsgutschrift erfolgt einmal jährlich zum 30. Dezember. Ich kann nichts erkennen, was gegen dieses Angebot spricht – ganz im Gegenteil. Also schlagt zu, falls es für euch von Interesse ist.

Danke!

(Vielen Dank übrigens für die Info über die Zinserhöhung an die Leser in diesem Blog – sowohl per Kommentar als auch per E-Mail!)