Derzeit wirbt Cortal Consors mit einem in heutigen Niedrigzins-Zeiten schier unglaublichen Zinssatz von 4,0 Prozent auf’s Tagesgeld, was in etwa doppelt so viel ist, wie die besten Tagesgeld-Zinssätze anderer Banken. Auch die weiteren beworbenen Rahmenbedingungen von Cortal Consors wirken zu gut um wahr zu sein: Der Zinssatz wird für ein volles Jahr garantiert und auf bis zu 20.000 Euro gewährt. Da drängt sich fast schon zwangsläufig der Gedanke auf, dass dieses Angebot mindestens einen Haken haben muss. Den hat es auch und zwar einen ganz gewaltigen. Folgende Bedinungen müssen erfüllt werden, um die beworbenen 4,0% auf bis zu 20.000 Euro Tagesgeld zu erhalten:

1. Ihr dürft innerhalb der letzten 6 Monaten kein Kunde bei Cortal Consors gewesen sein.

2. Ihr müsst innerhalb von drei Monaten nach Kontoeröffnung ein Wertpapierdepotvolumen von mindestens 6.000 Euro von einer anderen Bank zu Cortal Consors übertragen (d.h., wenn ihr derzeit keine Wertpapiere bei einer anderen Bank besitzt, könnt ihr an der Aktion gar nicht teilnehmen).

3. Das Depot bei eurer bisherigen Bank muss geschlossen werden, dazu müsst ihr Cortal Consors das Einverständnis erteilen (ansonsten gibt es nur 3% aufs Tagesgeld bei Cortal Consors).

4. Das Wertpapierdepotvolumen bei Cortal Consors darf 6.000 Euro während der ersten 12 Monate nicht unterschreiten. Andernfalls gibt es nur den regulären Tagesgeldzinssatz in Höhe von derzeit 1,5%, den es übrigens auch nach Ablauf der 12-monatigen Zinsgarantie gibt.

Dies sind in meinen Augen ganz gewaltige Haken, sodass dieses Angebot von Cortal Consors nur für eine ganz spezifische Zielgruppe in Frage kommt und mit Vorsicht zu genießen ist. Wer zu dieser Zielgruppe gehört, für den ist das Angebot aber sicherlich hochgradig attraktiv. Falls das auf euch zutreffen sollte, so gelangt ihr hier zu Cortal Consors, um das Angebot wahrzunehmen.

Für alle anderen ist Cortal Consors für das Tagesgeld aber nicht interessant, da der reguläre Zinssatz aktuell nur 1,5% beträgt. Denn andere Banken bieten derzeit um die 2 Prozent, teilweise sogar noch etwas mehr, mit Zinsgarantie und teilweise sogar mit Bargeld-Prämie als Gutschrift aufs Tagesgeldkonto. Allen voran die Bank of Scotland mit 2,2% für alle (also auch für Bestandskunden) und zusätzlich einer 30€-Startgutschrift für Neukunden. Dieses Angebot findet ihr hier.
Eine aktuelle Übersicht über die führenden Tagesgeld-Anbieter findet ihr hier.