Trade Republic senkt Zinsen auf 3,75 Prozent

Auch am Angebot der Trade Republic Bank geht die Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht spurlos vorüber. Von bislang hervorragenden 4,0 Prozent ging es am vergangenen Mittwoch herunter auf noch immer sehr, sehr gute 3,75 Prozent. Damit senkt sie exakt im gleichen Ausmaß wie die EZB.

Zinsen gibt es aufs Verrechnungskonto

Zur Erinnerung: Es handelt sich hier um kein „klassisches“ Tagesgeldkonto, sondern um ein Verrechnungskonto für ein Depot. Allerdings ist sowohl die Führung des Verrechnungskontos als auch die des Depots kostenlos.

Und man muss nichts in den Aktienmarkt investieren, um trotzdem die Zinsen auf dem Verrechnungskonto zu erhalten. De facto ist es also nutzbar wie ein „normales“ Tagesgeldkonto.

Erfreulicherweise unterscheidet die Trade Republic Bank nicht zwischen Neukunden und Bestandskunden – den hohen Zinssatz erhalten einfach alle gleichermaßen. Zu beachten ist noch die Höchstgrenze von 50.000 Euro auf welche die 3,75 Prozent gelten.

50.000 €-Grenze fällt bald weg

Allerdings stehen Änderung bei der Trade Republic Bank ins Haus: Nach und nach will sie das Angebot umstellen. Der große Vorteil daran: Der Höchstbetrag, für den die Verzinsung gilt, wird entfallen. Man erhält dann also auch für über 50.000 Euro die (zumindest derzeit) außergewöhnlich hohen Zinsen.

Im Zuge der Umstellung soll man eine neue IBAN erhalten. Hintergrund ist, dass das Konto um Girokonto-Funktionen erweitert werden soll. Sobald für bestehende Kunden die neue IBAN zur Verfügung steht, muss diese durch die Kunden selbst „aktiviert“ werden. Tun man dies nicht innerhalb von 30 Tagen, entfällt dann die Verzinsung. Hier ist also Obacht geboten!

Bereits jetzt ist es übrigens so, dass optional eine Kreditkarte hinzubestellt werden kann, sodass mit dem „Tagesgeld-Guthaben“ auch direkt gezahlt werden kann ohne dass man es zunächst auf sein Referenzkonto überweisen muss. Mit den Girokonto-Funktionen geht Trade Republic dann noch einen Schritt weiter.

Ich selbst habe als Kunde von Trade Republic bzgl. der neuen Funktionen bislang keine Nachricht erhalten. Jemand von euch? Schreibt es gerne in die Kommentare.

10 Gedanken zu „Trade Republic senkt Zinsen auf 3,75 Prozent

  1. Sowohl Hinweis beim Start der App, als auch eMail dazu bekommen. Man tippt auf Aktivieren. Wenn man den Hinweis wegklickt, dann erscheint der noch ca. dreimal, dann nicht mehr. Mit der TR IBAN verliert man seine bisherige Depotbank, da TR über die neuen Bedingungen jetzt auf mindestens zwei Banken verteilt und auch nicht mehr als direkt zugeordnetes Konto, sondern auf ein einziges Treuhandkonto bei den vier Depotbanken. Auch gibt es neu eine individuelle Grenze, ab der das Geld in Geldmarktfonds gelegt wird und dann auch nicht mehr garantiert als Geld wird. Diese Grenze soll in der App dann einsehbar werden. Aktuell ist dieser EIntrag noch nicht vorhanden.

        1. Widerspruch: Man muss nur genau die Bedingungen lesen und entsprechend reagieren. Aber ich stimme zu, es ist nichts für jedermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.