Nachdem von der DAB Bank in Sachen Tagesgeld schon lange nichts Neues mehr zu vermelden war, kommt sie nun plötzlich mit einem absoluten Knallerangebot daher: Neukunden erhalten ab sofort einen Aktionszinssatz in Höhe von hervorragenden 2,6 Prozent. Damit katapultiert sich die Bank an die absolute Spitze des Tagesgeldvergleichs.

Allerdings gibt es eine kleine Beschränkung, was die Höhe des zu diesem Wert verzinsten Guthabens betrifft: Der Zins wird nur auf Einlagen bis maximal 20.000 Euro gezahlt (für darüber hinaus gehendes Guthaben gibt es nur noch 0,5%). Für viele sollte dieses Limit aber ausreichen. Und zur Not kann man sein Tagesgeld ja auch immer noch auf mehrere Anbieter verteilen.

Extrem lange Zinsgarantie

Was außerdem absolut für das Angebot der DAB-Bank spricht, ist die extrem lange Zinsgarantie bis zum 30.09.2012. Richtig gelesen: nicht 2011, sondern tatsächlich 2012! Also deutlich über ein Jahr lang. So eine lange Zinsgarantie sucht ihresgleichen.

Nicht wundern: Wenn man das Tagesgeldkonto bei der DAB Bank eröffnen will, wird zunächst automatisch ein Depot für Aktiengeschäfte eröffnet. Ohne geht es leider nicht. Allerdings soll dies kein Hinderungsgrund für euch sein, denn das Depot muss nicht genutzt werden und kostet dann auch nichts.

Ebenfalls sehr erfreulich ist die Tatsache, dass die Zinsgutschrift quartalsweise erfolgt. Somit kommt es also noch zu einem kleinen Zinseszins-Effekt, sodass der effektive Jahreszins sogar nochmal ein Stückchen höher ist als die ausgelobten 2,6 Prozent.

Fazit

Alles in allem kann ich nur sagen: Wow! Absolutes Super-Angebot für Kleinanleger. Als Neukunde gilt man bei der DAB übrigens dann, wenn man innerhalb der vergangenen sechs Monate kein Kunde bei ihr war. Auch das sind absolut faire Bedingungen. Und auch meine persönlichen Erfahrungen mit der Bank sind absolut positiv.

Gültig ist das Angebot für Kontoeröffnungen bis zum 31.08.2011. Da das Angebot schon zum jetzigen Zeitpunkt absolute Spitze ist, gibt es aber in meinen Augen keinen Grund jetzt noch zu warten. Denn je schneller ihr handelt, desto länger habt ihr etwas von der Zinsgarantie bis zum 30.09.2012. Zum Angebot der DAB Bank gelangt ihr -> hier <-.

PS: Kleiner Haken

Marcel hat in den Kommentaren zu diesem Artikel noch darauf hingewiesen, dass es bei der DAB Bank einen ungewöhnlichen Haken gibt, der aber in der Regel kaum ins Gewicht fällt: Pro Online-Überweisung zurück zu eurem Referenzkonto verlangt die DAB Gebühren in Höhe von 0,20 Euro. Wenn ihr also häufiger Beträge vom Tagesgeldkonto abzieht, so solltet ihr dies berücksichtigen, andernfalls fällt es kaum ins Gewicht. Ich finde so eine Gebühr ehrlich gesagt alles andere als „prickelnd“, aber der sehr gute Zinssatz lässt mich darüber ausnahmsweise hinwegsehen.