PSA Direktbank

logo_psa_direktbank

Name des Kontos: Best Tagesgeld
Aktuelle Zinsen: 0,4% für alle Kunden

Vorteile/Pro
+ monatliche Zinszahlung, dadurch Zinseszins-Effekt
+ Einlagen über staatlichen Einlagensicherungsfonds Deutschlands bis 100.000 Euro je Kunde geschützt
+ keine Mindesteinlage erforderlich

Nachteile/Contra
– die Bank ist noch sehr neu auf dem Privatkundenmarkt (siehe auch hier)
– daher kaum Erfahrungsberichte von Kunden
– Kontoführung ausschließlich online möglich
– nur mittelmäßiger Zinssatz

Jetzt hier kostenloses Tagesgeldkonto bei der PSA Direktbank eröffnen.

  • Du kannst diese HTML tags verwenden: <a> <abbr> <acronym> <b> <blockquote> <cite> <code> <del> <em> <i> <q> <s> <strike> <strong>

  • #1 geschrieben von Sparer vor 1 Jahr

    Neue Nachricht von der PSA-Bank:
    „Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

    ab dem 03.05.2016 gelten unsere neuen Zinskonditionen für Ihr Best Tagesgeldkonto. Ab diesem
    Datum erhalten Sie 0,7 % p.a. Zinsen auf Ihr Tagesgeld.

    Sie können auch weiterhin von unserem Best Festgeldkonto profitieren. Hier garantieren wir Ihnen
    Zinssätze von 0,8% p.a. bis 1,0% p.a. für Laufzeiten zwischen 12 Monaten und 4 Jahren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre PSA Direktbank“

  • #2 geschrieben von Sparer vor 1 Jahr

    Neu Nachricht von der PSA-Bank:
    „Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

    ab dem 01.04.2016 gelten unsere neuen Zinskonditionen für Ihr Best Tagesgeldkonto. Ab diesem
    Datum erhalten Sie 0,8 % p.a. Zinsen auf Ihr Tagesgeld.

    Sie können auch weiterhin von unserem Best Festgeldkonto profitieren. Hier garantieren wir Ihnen
    Zinssätze von 0,9% p.a. bis 1,1% p.a. für Laufzeiten zwischen 12 Monaten und 4 Jahren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre PSA Direktbank“

  • #3 geschrieben von Nils vor 1 Jahr

    Wow, das ist in der Tat ein Hammer. Zumindest für die einjährige Laufzeit. 🙂

  • #4 geschrieben von cc-chief vor 1 Jahr

    ZINSERHÖHUNG!!!
    PSA erhöht tatsächlich die Zinsen für sein gesamtes Festgeldangebot. heute per Email erhalten:
    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
    heute informieren wir Sie über die kommende Zinserhöhung für unser Best Festgeld, die ab dem 29.01.2016 für alle neu abgeschlossenen Best Festgeld-Anlagen gilt.
    Ab diesem Zeitpunkt profitieren Sie von einem attraktiven Zinssatz in Höhe von 1,30 % p.a. auf Ihr neues Best Festgeld – gültig für alle Laufzeiten ab 1 Jahr.

  • #5 geschrieben von cc-chief vor 2 Jahren

    Das frustriert auf ganzer Linie. Habe gerade erst einen größeren Betrag auf mein PSA Tagesgeldkonto überwiesen und wollte ggf in der zweiten Jahreshälfte noch ein Festgeld machen. Aber unter diesen Bedingungen macht es wirklich keinen Spaß mehr. Und der Verweis auf Moneyou … naja. Ich fürchte, die werden auch noch nachziehen.

  • #6 geschrieben von Anonymous vor 2 Jahren

    Viel schlimmer ist der neue Festgeldzins von 0.6% ohne Angabe eines Datums. Die Karawane zieht weiter.

  • #7 geschrieben von yeay vor 2 Jahren

    Die PSA hat ab dem 09.06.2015 eine Zinssenkung auf 0,9 % per Mail angekündigt

  • #8 geschrieben von jw vor 2 Jahren

    PSA senkt leider deutlich 🙁 (aber immerhin rechtzeitig angekündigt):

    […]
    ab dem 09.06.2015 gelten unsere neuen Zinskonditionen für Ihr Best Tagesgeldkonto. Ab diesem Datum erhalten Sie 0,9% Zinsen auf Ihr Tagesgeld.

    Sie können auch weiterhin von unserem Best Festgeldkonto profitieren. Hier garantieren wir Ihnen Zinssätze von 0,6% p.a. bis 0,9% p.a. für Laufzeiten zwischen 12 Monaten und 4 Jahren.
    […]

  • #9 geschrieben von Klaus vor 2 Jahren

    28.05.2015: Mitteilung zur Anpassung der Zinskonditionen Ihres Tagesgeldkontos

    Sehr geehrter Herr XXX,
    ab dem 09.06.2015 gelten unsere neuen Zinskonditionen für Ihr Best Tagesgeldkonto. Ab diesem Datum erhalten Sie 0,9% Zinsen auf Ihr Tagesgeld.

  • #10 geschrieben von Knuffy vor 2 Jahren

    Gerade kamm folgende Mail rein:

    Sehr geehrter Kunde,
    ab dem 09.06.2015 gelten unsere neuen Zinskonditionen für Ihr Best Tagesgeldkonto. Ab diesem Datum erhalten Sie 0,9% Zinsen auf Ihr Tagesgeld.

    Traurig, aber wahr…

  • #11 geschrieben von A. vor 2 Jahren

    PSA senkt auf 0,9 beim Tagesgeld. Festgeld geht auch massiv runter.
    Hätte persönlich nicht mit so einer drastischen Zinssenkung gerechnet bei der PSA…

  • #12 geschrieben von jojo vor 2 Jahren

    Ab dem 09.06. nur noch 0,9%, eben eine Mail bekommen. Man fühlt schon etwas wie Pacman, den die Bank-Geister verjagen.

  • #13 geschrieben von jw vor 2 Jahren

    Bei mir wurde das am Osterwochenende auch korrigiert:
    D.h. eine Stornobuchung mit Wertstellung Ultimo März erzeugt und dann nochmal die korrekten Buchungen für den März generiert.

    Interessanterweise wurden im Webinterface im März immer 1,2% angezeigt. D.h., dass der dort angezeigte Zinssatz wohl nichts/wenig mit dem Zinssatz zu tun hat, der in dem bestandsführenden System hinterlegt ist, das die Zinsen berechnet und bucht.

    Was ich mich sonst noch frage, ist, wie die PSA wohl reagieren würde, wenn ich das Geld inkl. Zins am 01.04. abgezogen hätte. Dann wäre das Konto jetzt nämlich im Minus…

  • #14 geschrieben von cc-chief vor 2 Jahren

    Ich hatte diese Nachricht auch. Bei mir wurde auch „korrigiert“, sprich es wurde was abgezogen. Wirklich peinlich. …

  • #15 geschrieben von pingel vor 2 Jahren

    Diese Ankündigung von Korrekturbuchungen habe ich heute auch im Onlinebanking gefunden. Nachricht lässt sich nicht, wie sonst alles, als pdf abspeichern, nur abfotografieren/Screenshot.
    Nur sind bis jetzt, Tage nach der angekündigten Korrektur, keine entsprechenden Buchungen erfolgt. Wirkt alles nicht gerade seriös.

  • #16 geschrieben von Nils vor 2 Jahren

    Hehe, und ein bisschen peinlich ist es auch. 😉

  • #17 geschrieben von Curious vor 2 Jahren

    Lustig: Heute in der Nachrichtenbox gefunden:

    Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
    auf Grund eines Buchungsfehlers wurde Ihr Tagesgeldguthaben im März mit einem Zinssatz in Höhe von 1,5 % statt 1,2 % p.a. verzinst.
    Die notwendigen Korrekturbuchungen erfolgen vom 02.04. bis zum 04.04.2015.
    Wir bitten diesbezüglich vielmals um Entschuldigung.
    Ihre PSA-Direktbank, Geschäftsbereich der
    Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland

  • #18 geschrieben von Nils vor 2 Jahren

    Ups; danke für den Hinweis. Werde es gleich korrigieren.

  • #19 geschrieben von Spirou vor 2 Jahren

    Moin Nils… Der Direktlink zur PSA Bank funktioniert nicht mehr. Vielleicht kannst / magst Du das ja mal fixen.

    LG…

  • #20 geschrieben von jw vor 2 Jahren

    Ich persönlich rechne damit, dass die PSA sich in mehreren Schritten (im Abstand einiger Wochen) nach unten „vorantasten“ wird.
    Initial rechne ich mit irgendwas größer gleich 1%, aber auf jeden Fall kleiner 1,3% (die genannten 1,1% halte ich auch für durchaus wahrscheinlich).

    Ich gehe nämlich davon aus, dass die PSA eine bestimmte Summe an Einlagen haben möchte und nun so lange die Zinsen senken wird, bis die Summe der Einlagen in der Nähe der Zielsumme ist.

  • #21 geschrieben von Nils vor 2 Jahren

    Ja, 1,1 Prozent halte ich auch für ziemlich realistisch. Das ist ein guter Tipp. Wo ich es Dir ebenfalls gleichtue: Ich lege einen Teil meines Geldes längerfristig besser verzinst an und nur mit dem Rest „hoppe“ ich beim Tagesgeld. Mein „festes Geld“ habe ich nun bei der VTB für 4 bis 10 Jahre für 2,5 Prozent angelegt (nach 4 Jahren wird das dann durch die dreimonatige Kpndbarkeit praktisch fast ein Tagesgeld, siehe auch http://www.tagesgeldblog.com/sparplan-der-vtb-direkt-als-festgeld-alternative/)

  • #22 geschrieben von A. vor 2 Jahren

    ich gehe davon aus, dass der Zinssatz mehr als deutlich gesenkt wird und glaube auch nicht, dass er bei 1,3% liegen wird. Ich tendiere eher zu 1,1x…
    PSA ist wie ein Leuchtfeuer in Sachen Zins. Praktisch aus dem „Nichts“ aufgetaucht mit Bomben-Zinsen und dann wird praktisch von jetzt auf gleich gesenkt…

    Wollte ja nie ein Hopper werden in Sachen Zins, aber solche Banken zwingen einen leider dazu ständig umzubuchen…Geht zwar letztlich nur um einen Bruchteil aber ich für meinen Teil hab nix zu verschenken und versuch in der aktuellen Lage das Beste rauszuholen (evtl is es auch ne Überlegung Wert immer mal wieder kleinere Beträge in langjähriges Festgeld zu investieren. Man kommt zwar ne ganze Weile dann nicht an sein Geld ran, kann sich aber spätestens am Ende der Laufzeit über gute Zinsen freuen). Ich rechne jedenfalls nicht damit dass der Leitzins innerhalb der nächsten 1-2 Jahre so angehoben wird, dass wir Sparer davon etwas merken…Leider

  • #23 geschrieben von Nils vor 2 Jahren

    Ich habe keinerlei Infos dazu. Ich persönlich gehe aber nicht davon aus, dass sie weiterhin so deutlich vor der übrigen Konkurrenz liegen. Ich glaube also nicht, dass sie mehr als 1,3 Prozent zahlen werden (ich wüsste nicht, warum sie dies tun sollten, denn wie es aussieht, haben sie erst einmal genug Kunden gewonnen – die Vermarktung jedenfalls wurde stark zurückgefahren); eher weniger als 1,3 Prozent. Aber das ist nur meine rein persönliche Prognose. Womit rechnen denn die anderen so?

  • #24 geschrieben von Jochen vor 2 Jahren

    Hallo,
    hast du eigentlich eine Info darüber, wie hoch der Zinssatz bei der PSA Direktbank nach Ende Februar 2015 liegt? Der ist ja derzeit nur bis zum 28.02.2015 gesichert laut deren Homepage.

    Gruß
    Jochen

  • #25 geschrieben von Anonymous vor 2 Jahren

    Also, ich habe mich am 13.1. nachmittags eingeloggt und habe eine verwirrende Nachricht bzgl. „Anpassung“ der Konditionen gelesen. Dass es sich dabei nur um eine Senkung handeln kann, musste man sich aber selbst erschließen:) Es waren nur die „alten“ Konditionen verlinkt.

  • #26 geschrieben von A. vor 2 Jahren

    ich hoffe du hast mit deiner deutlichen Senkung nicht Recht, chief….
    Verstehe aber auch irgendwie nicht, warum man nicht mal für die Bestandskunden intern die Frist verlängern kann….Andere Banken machens schließlich auch so…
    Konnte auch nur noch das Geld umbuchen, was eh bei PSA lag; für mehr hats nicht gereicht. Eigentlich wollte ich damit die Zinsgarantie aufs Tagesgeld ausnutzen und erst danach wieder in Festgeld anlegen – aber nix wars.
    Außerdem sind die neuen Zinsen echt ein schlechter Scherz. Gestern gabs für 24 Monate noch 1,65%. Jetzt nur noch 1,3% 🙁

  • #27 geschrieben von cc-chief vor 2 Jahren

    Verdammt kurzfristig und nicht mal eine Email an die Bestandskunden. Ohne den Blogeintrag hier wäre mir das entgangen. So konnte ich gestern noch kurz vor Toresschluss etwas umbuchen. Die Vermutung liegt nahe, dass der Tagesgeldzins dann Ende Februar deutlich sinkt. PSA hätte wenigstens früher informieren können.

  • #28 geschrieben von A. vor 2 Jahren

    lol….keine Benachrichtigung darüber erhalten und der Neukundenzins für Tagesgeld gilt ja noch immer.
    Seit wann wird Festgeld weniger bezinst???

  • #29 geschrieben von Kai vor 2 Jahren

    Die PSA Bank senkt ab morgen 15.01 die Festgeld-Zinsen. Für 12 Monate gibt es dann nur noch 1,2 statt 1,5 Prozent.

  • #30 geschrieben von A. vor 2 Jahren

    hatte das Problem bis heute Nachmittag auch – obwohl ich früh am morgen noch rein kam. Mittlerweile gehts aber wieder 😉

  • #31 geschrieben von Heike vor 2 Jahren

    Hallo zusammen!
    Ich habe aufgrund der tollen Berichterstattung ein Tagesgeldkonto bei der PSA-Direktbank eröffnet (Danke nochmal für den Tipp!) Allerdings kann ich momentan nicht auf das Tagesgeldkonto zugreifen, es wird mir immer die Fehlermeldung „Die Website weist eine Weiterleitung auf“ angezeigt. Hat jemand die gleichen Schwierigkeiten? Laut telefonischer Rücksprache mit einem Mitarbeiter der PSA-Direktbank ist diese Problem seit heute morgen bekannt. Er könne aber nichts genaueres sagen. Auf der Homepage der PSA-Direktbank steht leider kein Hinweis. Irgendwie habe ich ein mulmiges Gefühl…

  • Kommentar-Feed für diesen Beitrag
nach oben