Tagesgeld-Typen

Ich gebe nur selten pauschale Empfehlungen für ein bestimmtes Tagesgeldkonto ab. In der Regel gebe ich differenzierte Empfehlungen je nach Tagesgeld-Typ. Mit „Typen“ sind dabei nicht etwa die Konten gemeint, sondern ihr, die Tagesgeld-Anleger Besucher dieses Blogs.

Ich unterscheide euch (und mich ;-)) dabei in drei Typen (durch Klick auf den jeweiligen Link gelangt ihr zu weiteren Informationen über den jeweiligen Tagesgeld-Typen):

  • Der Bequeme, der sein Geld langfristig anlegen möchte und das Tagesgeldkonto nicht oft wechseln will
  • Der Tagesgeld-Hopper, der auch bereits ist, das Konto häufiger mal zu wechseln
  • Der Spezialist, der auch kleinere Haken in Kauf nimmt

Was die Empfehlungen für alle drei Tagesgeld-Typen gemeinsam haben, sind natürlich immer gute Zinssätze und Seriösität der Banken (so weit ich das beurteilen kann). In erster Linie empfehle ich Banken aus Deutschland. Falls nicht, so ist dies eindeutig gekennzeichnet. Außerdem empfehle ich euch nur Tagesgeld-Konten, die kostenlos sind (lediglich bei den Empfehlungen für „Spezialisten“ kann dies anders sein, ist aber in solch einem Fall eindeutig gekennzeichnet). Natürlich solltet ihr trotzdem immer einen Blick auf die AGB der Bank werfen. Man weiß ja nie, ob sich unbemerkt doch etwas ändert oder ich etwas übersehen habe, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist. 😉

  • Du kannst diese HTML tags verwenden: <a> <abbr> <acronym> <b> <blockquote> <cite> <code> <del> <em> <i> <q> <s> <strike> <strong>

  • #1 geschrieben von Martin K. vor 7 Jahren

    Super Seite!
    Hat mir in meiner Entscheidungsfindung echt weiter geholfen.
    Wunderbar!

  • Kommentar-Feed für diesen Beitrag
nach oben