Privatbank 1891 mit neuer Garantie für Bestandskunden

Nach längerer Pause will ich euch nun endlich mal wieder mit ein paar Tagesgeld-Nachrichten beglücken. Bitte entschuldigt, dass hier so lange Funkstille herrschte. Ich will versuchen, das in den kommenden Tagen wieder aufzuholen. 😉

Erfreulicherweise gibt es durchaus auch gute Neuigkeiten zu vermelden. Beginnen will ich mit dieser Meldung zur der breiten Masse sicherlich weniger bekannten Privatbank 1891, die aber manch einem von euch regelmäßigen Lesern (die ich mit der langen Pause hoffentlich nicht verschreckt habe 😉 ) durchaus etwas sagen dürfte.

Für Neukunden sind andere besser

Für Neukunden ist diese mit 0,30 Prozent aufs Tagesgeld nicht so richtig attraktiv, das gleich vorweg. Da bieten andere im Vergleich deutlich mehr; allen voran weiterhin die ING mit 1,0 Prozent für vier Monate garantiert.

Privatbank 1891 für Bestandskunden top

Aber für Bestandskunden ist die Privatbank 1891 derzeit aber eine ganz hervorragende Wahl. Denn solchen bietet sie seit einiger Zeit 0,61 Prozent aufs Tagesgeld. Bestehenden Kunden zahlt keine andere mir bekannte Bank einen höheren Zinssatz für bestehendes Geld.

Und wie die Bank nun (am 29.01.2019) über den Online-Postkorb mitteilt, garantiert sie diesen Zinssatz bis zum 31.03.2019. Das ist eine Verlängerung um zwei Monate, denn vorher galt die Garantie bis zum 31.01.2019. Das ist echt mehr als fair und für heutige Zeiten echt top!

Vor allem muss man sich da für die kommenden zwei Monate keine Gedanken machen. Das macht es auch noch besonders komfortabel.

PS: Vielen lieben Dank für die vielen Hinweise dazu in den Blog-Kommentaren und auch per E-Mail!

13 thoughts on “Privatbank 1891 mit neuer Garantie für Bestandskunden

  1. Ist denn noch Geld auf dem Konto? Oder ist das schon ewig ungenützt? Könnte mir ja vorstellen, dass die Bank Karteileichen beseitigen will.
    Oder hast du deinen Wohnsitz ins Ausland verlegt? Da reagieren Banken manchmal komisch, weil das für sie Aufwand bedeutet.
    Ich selbst hab so etwas aber bei einem deutschen Tagesgeldkonto aber auch noch nie erlebt.

    1. Ich hatte das Festgeldkonto benutzt, um Geld für Ebay Kleinanzeigen Verkäufe zu erhalten. Das erhaltene Geld habe ich dann recht bald nach Geldeingang an mein Girokonto überwiesen. Abgesehen davon, lag mein Konto brach. Vielleicht war das der Kündigungsgrund. Den versprochenen Rückruf habe ich jedenfalls nie erhalten und jetzt ist das Tagesgeldkonto ohnehin schon deaktiviert worden. Naja, was soll’s. Wahrscheinlich bin ich damit ein Einzelfall.

      (Ins Ausland gezogen bin ich übrigens nicht um auf die andere Vermutung zu antworten.)

      1. Du meinst wahrscheinlich „Tagesgeldkonto“, oder?
        Kann mir gut vorstellen, dass das der Kündigungsgrund war.

        Die Steuerbescheinigung 2018 ist seit paar Tagen auch bei der Privatbank im Postkorb zu finden.

        1. Stimmt, ich meinte „Tagesgeldkonto“.

          Ja, das kann ich mir als Kündigungsgrund vorstellen, was allerdings schade ist. Ich finde es sinnvoller wildfremden anonymen Leuten im Internet eine Kontoverbindung zu geben, die ausschließlich zum Empfang von Geld verwendet werden kann anstatt ihnen mein Girokonto zu nennen.

  2. Die Kündigung kam per Brief, allerdings ohne Begründung. Es wurde lediglich auf das Recht der Bank verwiesen die Geschäftsbeziehung aufzukündigen. Momentan warte ich noch auf einen Rückruf, um zu erfahren, was die Kündigung ausgelöst hat.
    Ich werde berichten sobald ich weitere Informationen habe.

  3. Oh, das ist ja interessant. Sowas hatte ich ja noch nie. Wann genau ist das denn geschehen und auf welchem Wege? Postalisch oder online?
    Und seit wann hast Du kein Guthaben mehr dort.

    Ich habe mein Geld vor kurzem abgezogen und nun nur noch etwas mehr als 10 Euro auf dem Konto. Ich hoffe, das mit der Kündigung ereilt mich dann nicht auch, denn sobald die Aktion bei der ING vorbei ist, wollte ich eigentlich wieder zurück zur net-m- 😉

    Hast Du dazu mit der Bank Kontakt aufgenommen?

  4. Die net-m Privatbank hat mir mein Tagesgeldkonto gekündigt. Bin ich ein Einzelfall oder gibt es noch andere, denen gekündigt wurde? Ich hatte die Bestandskundenkonditionen, im Moment zwar kein Guthaben, aber wollte das Konto künftig noch nutzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.