Nach längerer Pause will ich euch nun endlich mal wieder mit ein paar Tagesgeld-Nachrichten beglücken. Bitte entschuldigt, dass hier so lange Funkstille herrschte. Ich will versuchen, das in den kommenden Tagen wieder aufzuholen. 😉

Erfreulicherweise gibt es durchaus auch gute Neuigkeiten zu vermelden. Beginnen will ich mit dieser Meldung zur der breiten Masse sicherlich weniger bekannten Privatbank 1891, die aber manch einem von euch regelmäßigen Lesern (die ich mit der langen Pause hoffentlich nicht verschreckt habe 😉 ) durchaus etwas sagen dürfte.

Für Neukunden sind andere besser

Für Neukunden ist diese mit 0,30 Prozent aufs Tagesgeld nicht so richtig attraktiv, das gleich vorweg. Da bieten andere im Vergleich deutlich mehr; allen voran weiterhin die ING mit 1,0 Prozent für vier Monate garantiert.

Privatbank 1891 für Bestandskunden top

Aber für Bestandskunden ist die Privatbank 1891 derzeit aber eine ganz hervorragende Wahl. Denn solchen bietet sie seit einiger Zeit 0,61 Prozent aufs Tagesgeld. Bestehenden Kunden zahlt keine andere mir bekannte Bank einen höheren Zinssatz für bestehendes Geld.

Und wie die Bank nun (am 29.01.2019) über den Online-Postkorb mitteilt, garantiert sie diesen Zinssatz bis zum 31.03.2019. Das ist eine Verlängerung um zwei Monate, denn vorher galt die Garantie bis zum 31.01.2019. Das ist echt mehr als fair und für heutige Zeiten echt top!

Vor allem muss man sich da für die kommenden zwei Monate keine Gedanken machen. Das macht es auch noch besonders komfortabel.

PS: Vielen lieben Dank für die vielen Hinweise dazu in den Blog-Kommentaren und auch per E-Mail!