Aus ING DiBa wird ING

Die allseits gut bekannte ING DiBa tritt in Deutschland ab sofort nur noch unter dem Markennamen ING auf. Der zweite Namenteil „DiBa“ wurde ersatzlos gestrichen.

Er kam ohnehin nur daher, dass die Bank zuvor nur „DiBa“ (als Kurzform für „Direktbank“) hieß und dann vom niederländischen Konzern „ING“ (als Kurzform für „Internationale Nederlanden Groep“) übernommen wurde. Das war im Jahr 1998.

Wohl um das „Vertrauen“ der Kundschaft nicht zu gefährden und damit die zuvor gefahrenen Werbekampagnen auch weiterhin „passen“, entschied man sich damals zu dieser Kombination der beiden Namen. Der Name war somit quasi ein Spagat zwischen „alt“ und „neu“.

Schrittweise Anpassung

Doch damit ist es nun vorbei: Auch der deutsche Markenname wird an den internationalen Standard des Konzerns angeglichen.

Allerdings nur Schritt für Schritt. Die ausgegebenen Karten bleiben weiterhin gültig und bislang lautet auch weiterhin die URL der Homepage ing-diba.de (wer ing.de eingibt, wird bislang noch entsprechend umgeleitet).

Konditionen bleiben erhalten

Das Entscheidende für bestehende und neue Kunden ist aber, dass sich an den Produkten und den bestehenden Vertragsbeziehungen nichts ändert.

Somit bleibt auch das hochgradig attraktive Neukunden-Angebot unverändert bestehen: Weiterhin gibt es beim Tagesgeldkonto für 4 Monate lang garantiert auf bis zu 50.000 Euro geradezu sensationelle 1,0 Prozent!

3 thoughts on “Aus ING DiBa wird ING

  1. Ich habe heute in der Postbox die Mitteilung erhalten, dass ich die Aktion erfolgreich wahrgenommen habe und sogar auch mit konkret benanntem Betrag. Einfach so. Finde ich ja echt transparent und fair.

  2. ING hat per Email bestätigt, dass in der zweiten ING-Aktion „winback“ nur die Bestandskunden bis 25.2.19 1% Zins pa bekommen, die per Email oder Post eine Information bekommen haben – auskunftsgemäß wird das aber im Konto online nicht hinterlegt

  3. Bei den Bestandskunden gibt es anscheinend zwei verschiedene Aktionen mit 1%. Es gibt Bestandkunden, denen per Brief 1% bis 50T€ angeboten wurde. Diese Aktion läuft vom 25.10.2018 bis 25.2.2019, unabhängig davon, wann das Geld überwiesen wird. Dann gibt es die hier diskutierte Aktion, bei der das Geld bis zum 21.11.18 eingezahlt werden musste und dann die 4 Monate erst starten. Man kann nur an einer der vielen Aktionen teilnehmen. Verwirrend ist, dass man beim Online Banking nicht sieht welche Konditionen aktuell für einen gelten. Oder kennt da jamend einen Trick?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.