In den letzten Tagen erhielt ich wieder einmal Hinweise auf Banken ohne deutsche Niederlassung, die deutschen Kunden aber sehr hohe Tagesgeldzinsen anbieten. Ich tue mich weiterhin ehrlich gesagt schwer damit, diese hier zu empfehlen.

Denn durch die Kontoführung nach ausländischem Recht ergibt sich zum Beispiel die Problematik, dass man keinen Freistellungsauftrag erteilen kann und dann in seiner Steuererklärung besonders aufpassen muss, um für die ggf. erforderliche Abführung der Steuern selbst zu sorgen.

Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, ob diese Verfahrensweise für ihn okay ist oder nicht. Möglicherweise hängt dies auch stark davon ab, wie hoch der Zinssatz bei diesen Banken über dem der besten Banken mit Kontoführung nach deutschem Recht liegt. Erwähnen will ich die Angebote hier aber in jedem Fall.

East West Direkt und Advanzia locken mit guten Zinsen

Doch nun endlich zu den konkreten Namen: Es geht um die für deutsche Kunden neu geöffnete East West Direkt sowie die vielen bereits bekannte Advanzia Bank. Bei beiden handelt es sich um Banken aus Luxemburg.

Die erstgenannte bietet einen Tagesgeldzinssatz von 0,75 Prozent für drei Monate garantiert. Vor kurzem war das noch spitzenmäßig. Doch da mit der net-m Privatbank inzwischen eine deutsche Bank mit 0,80 Prozent noch einmal mehr bietet und zudem eine Zinsgarantie bis zum 31.03.2018 ausspricht, ist die Offerte der East West Direkt auf einmal doch gar nicht mehr so interessant. Daher will ich auf die gar nicht näher eingehen. 😉

Advanzia Bank mit deutlich höherem Zinssatz

Deutlich verlockender ist da die Advanzia Bank. Sie lockt Neukunden mit effektiv 1,0 Prozent aufs Tagesgeld und garantiert diesen Zinssatz bis zum Jahresende, also bis zum 31. Dezember 2017. Das ist zwar drei Monate kürzerals die Zinsgarantie der net-m Privatbank, aber dafür gibt es eben den spürbar höheren Zinssatz. Wobei die net- Privatbank dafür auch Bestandskunden den gleichen Zinssatz offeriert – zumindest einigen.

Zu beachten ist bei der Advanzia noch die Mindesteinlage von 5.000 Euro – sonst gibt es für euch gar keine Zinsen. Naja, und eben als Haken die Kontoführung nach ausländischem Recht (siehe oben), was jeder für sich selbst bewerten muss.

Mich persönlich stört zudem sehr die sehr altbackene Homepage der Bank und der Umstand, dass im Online-Banking laut einem Kommentar hier im Blog auch keine Salden zu sehen sind. Ich selbst habe mir ihr keine Erfahrungen, da ich vor einer Kontoeröffnung dort bislang immer zurückschreckte (auch wenn viele das nicht verstehen können).

Update vom 08.07.2017

Ein Bestandskunde der Advanzia gab in den Blog-Kommentaren noch den Hinweis/Tipp, nach Ablauf der Zinsgarantie sein Geld dort wieder abzuziehen. Denn nach seiner Erfahrung, wirbt die Advanzia dann auch bei Bestandskunden immer mal wieder mit neukunden-ähnlichen Konditionen um Einzahlungen aufs Tagesgeldkonto. 🙂