Bild: Varengold Bank AG

Es sieht ganz danach aus, als wären bei der Varengold Bank auch für Bestandskunden die ganz glückseeligen Zeiten erst einmal vorbei.

Bislang war es ja so, dass sie Bestandskunden der ersten Zeit immer wieder mit neuen Zinsgarantien beglückte. Und das mit Zinsen, mit denen sie in den Vergleichen an der Spitze gelegen hätte. Nur für neue Kunden war nichts zu holen.

Zwar neue Zinsgarantie…

Ich finde es insgesamt sehr lobenswert, wenn eine Bank ihre bestehenden Kunden so lange begünstigt. Doch das scheint nun Geschichte. Zumindest deuten darauf einige Leser-Kommentare hier im Blog hin.

Demnach ist es zwar so, dass die Varengold einigen Kunden der ersten Stunden erneut Zinsgarantien ausspricht, nämlich bis zum 30. September 2017, was zum jetzigen Zeitpunkt immerhin ein Vierteljahr ist.

…aber deutlich schwächere Zinsen

Allerdings sind dieses Mal die Zinsen im Vergleich deutlich schwächer als zuletzt. TagesgeldBlog-Leser berichten von Zinsen in Höhe von 0,45 und 0,40 Prozent – wobei bei letzterem Zinssatz offenbar keine Zinsgarantie dabei ist. Es ist nicht auszuschließen, dass auch noch andere Konditionen im Umlauf sind, aber bislang deutet nichts darauf hin, dass die Varengold Bank auch bessere Angebote unterbreitet. Falls doch, bitte melden. Schaut einfach mal in euren Online-Postkorb. 🙂

Im Vergleich sind allerdings auch die neuen Zinssätze durchaus noch konkurrenzfähig. Insbesondere in Verbindung mit der neuerlichen Zinsgarantie ist das den bestehenden Kunden gegenüber durchaus fair. Denn möglicherweise bewegen sich die Zinsen bei der Konkurrenz in diesem Zeitraum nochmals nach unten. Allerdings sind die Konditionen eben nicht mehr spitzenmäßig.

Beste Konkurrenz bietet fast doppelt so viel

Dies zeigt zum Beispiel das ganz frische Angebot der net-m Privatbank 1891. Sie lockt neue Kunden mit 0,80 Prozent und garantiert diese sogar bis zum 31. März 2018. Das sind vom jetzigen Zeitpunkt an gerechnet rund neun Monate. Mehr bietet kein anderes Geldhaus mit Kontoführung nach deutschem Recht.

Vergleichbare gute Angebote haben noch die Consorsbank (auf bis zu 25.000 Euro für 6 Monate garantiert 0,80 Prozent) sowie die RaboDirect (auf bis zu 75.000 Euro für 4 Monate garantiert 0,80 Prozent) auf Lager.

Letztere Bank ist dabei die einzige der genannten, die von der Stiftung Warentest zu den dauerhaft guten Anbietern zählt. Das heißt, die RaboCirect hat sich mindestens in den letzten zwei Jahren dadurch ausgezeichnet, dass sie für Bestandskunden dauerhaft (das heißt auch außerhalb von Neukunden-Aktionen) zu den besten Anbietern zählte.

Bei der RaboDirect kann man daher am ehesten davon ausgehen, auch nach Ablauf der Zinsgarantie ordentliche Zinsen zu erhalten.