Das Neukunden-Angebot der net-m Privatbank hat wesentlich länger gehalten als ich persönlich erwartet hätte. Aber nun, über zwei Wochen nach dem Start, ist es dann doch wieder vorbei.

Nun werden Neukunden wieder nur noch 0,01 Prozent gezahlt, was sicherlich kaum einen zum Wechsel zu diesem Geldhaus bewegen dürfte.

Wer aber rechtzeitig zugeschlagen hat, der kommt nun in den Genuss von 0,80 Prozent bis zum 31. März 2018 garantiert. Angesichts der weiterhin vorherrschenden Niedrigzins-Zeiten, war dies im zeitlichen Kontext gesehen wohl eines der besten Angebote im gesamten Jahr 2017.

Zwei Konkurrenten weiterhin mit 0,80 Prozent

Bei der Konkurrenz gibt es nun nur noch zwei Neukunden-Angebote mit 0,80 Prozent aufs Tagesgeld.

Und zwar bei der Consorsbank (auf bis zu 25.000 Euro) und bei der RaboDirect (auf bis zu 75.000 Euro). Allerdings mit kürzeren Zinsgarantien von immerhin noch sechs (Consors) bzw. vier Monaten (Rabo).