Die Akbank bietet im Vergleich zwar durchweg sehr ordentliche Zinsen aufs Tagesgeld, liegt damit aber nie ganz vorne an der Spitze. Daher ist sie für die meisten von uns auch immer etwas unter dem Radar.

In den Blog-Kommentaren erhielt ich nun aber den Hinweis auf eine Neukunden-Aktion bei der Akbank, die ziemlich interessant ist (für den entsprechenden Kommentar vielen Dank an TagesgeldBlog-Leser Janev!).

Es ist gleichzeitig die erste Neukunden-Aktion dieses Geldhauses, an die ich mich erinnern kann. Sie ist auf der Homepage auch gut versteckt und wird nicht offensiv beworben.

Neukunden erhalten 0,1 Prozentpunkte mehr

Im Rahmen der Aktion wird Neukunden für Kontoeröffnungen bis zum 30. Juni 2017 beim Online-Tagesgeldkonto ein Zinssatz von 0,60 Prozent garantiert. Und das für drei Monate lang garantiert.

Im Vergleich zum aktuellen regulären Zinssatz von 0,50 Prozent ist das zwar ein vergleichsweise geringer Aufschlag, aber da schon der reguläre Zinssatz im Vergleich als hoch zu bezeichnen ist, ist das Aktionsangebot umso interessanter.

Zudem ist die ausgesprochene Zinsgarantie nicht zu verachten. Denn wir befinden uns weiterhin leider in einer Zeit, in er die Anbieter ihre Zinsen größtenteils noch weiter senken. Dann kann so eine Garantie viel Wert sein.

Konkurrenz mit besseren Angeboten

Nichts desto trotz liegt die Akbank mit diesen Konditionen nicht ganz vorne in den Vergleichen.

Denn mit 0,80 Prozent gibt es bei der Consorsbank für Neukunden nochmal etwas mehr und dort läuft die Zinsgarantie auch deutlich länger. Nämlich ein halbes Jahr lang (also 6 Monate). Allerdings ist der Höchstbetrag hier auf 25.000 Euro limitiert. Zudem ist der Bestandskundenzins dort mit 0,05 Prozent extrem mager.

Das attraktiere Gesamtpaket hat meines Erachtens da die Renault Bank. Sie zahlt Neukunden 3 Monate lang garantiert 0,70 Prozent. Als Bestandskunde erhält man dort derzeit 0,50 Prozent und es gibt keine Limitierung auf 25.000 Euro.