Cashboard mit 1% für 12 Monate aufs Tagesgeld – das sind die Haken

0

cashboard_logoVor einiger Zeit hatte ich euch hier im Blog den Anbieter Cashboard als mögliche Alternative fürs Tagesgeld vorgestellt. So richtig begeistert war ich vom damaligen Angebot nicht, auch wenn es auf den ersten Blick gut aussah, da es einen Zinssatz garantierte und sich als sicher darstellte.

Es war für mich persönlich aber zum einen zu undurchsichtig, zum anderen galten die in Aussicht gestellten garantierten Zinsen auf maximal 10.000 Euro und ich habe auch keine echte „Sicherheit“ erkannt. Das war mir alles zu „wacklig“. Und zu „guter Letzt“ war das angelegte Geld nicht kurzfristig verfügbar – somit hat das ganze mit einem Tagesgeldkonto nichts gemeinsam. Auch die Leser-Kommentare unter dem eingangs verlinkten Blog-Eintrag waren mehrheitlich negativ. (mehr …)

Die besten Tagesgelder im Juli 2016

0

TagesgeldBlog-LogoDieses Mal kann ich mich relativ kurz fassen, denn: Seit dem letzten Monat gab es ganz oben an der Spitze der Tagesgeld-Vergleiche keine Änderung. Sowohl der Spitzenreiter für Neukunden als auch der für Bestandskunden bleibt unverändert.

Volkswagen Bank weiter vorneweg

Für Neukunden ist somit weiterhin ganz klar die Volkswagen Bank führen. Sie zahlt neuen Kunden weiterhin 1,1 Prozent und garantiert diesen Zinssatz vier Monate lang ab Kontoeröffnung.

So eine Zinsgarantie ist gerade in heutigen Zeiten höchst attraktiv. Nach Ablauf fällt man dann allerdings auf Bestandskundenkonditionen herab, die nicht mehr so ganz attraktiv sind. (mehr …)

NIBC und Sberbank senken Tagesgeld-Zinsen

2

NIBC Direct LogoLeider gibt es wieder einmal Zinssenkungen von gleich zwei Top-Anbietern von Tagesgeld zu vermelden. Nämlich bei der niederländischen NIBC Direct sowie bei der österreichischen Sberbank Direct. Dazu gingen in den Blog-Kommentaren von euch gleich mehrere Hinweise ein, dafür vielen Dank!

Beide senkten die Zinsen fast gleichzeitig. Die Sberbank am 14. Juli 2016 von bislang ziemlich guten 0,80 Prozent auf nun nur noch 0,65 Prozent. Und die NIBC Direct bereits einen Tag vorher von 0,70 auf 0,60 Prozent. Die Sberbank hat beim Tagesgeld ihre Nase also weiterhin knapp vor der NIBC Direct. (mehr …)

Opel Bank senkt Tagesgeldzinsen auf 0,60 Prozent

2

opel-bank-logoObwohl sie noch nicht einmal sei einem Jahr auf dem deutschen Tagesgeldmarkt aktiv ist, durfte man die Opel Bank bislang zumindest zum erweiterten Kreis der Top-Anbieter zählen. Während sie zum Markteintritt in den Vergleichen noch richtig gut dastand, baute sie jedoch stetig ab.

Dies trifft in der heutigen Zeit jedoch auf alle Top-Anbieter zu: Zinssenkungen sind die Regel. Bei der Opel Bank ging es aber etwas steiler bergab als bei der Top-Konkurrenz.

Ganz frisch ist hier die Zinssenkung von 0,70 auf 0,60 Prozent zu nennen, die am 29. Juni 2016 wirksam wurde (vielen Dank für den Hinweis darauf in den Blog-Kommentaren!). (mehr …)

ING DiBa senkt Zinsen für Bestandskunden

3

ING DiBaGeht es nach der Anzahl der Kunden, so ist die ING DiBa in Deutschland Tagesgeldanbieter „Nummer 1“. Betrachtet man hingegen die Zinsen für ihre bestehende Kundschaft so ist dies nicht der Fall: Lediglich 0,50 Prozent werden geboten (auf Einlagen bis maximal 100.000 Euro), womit die ING DiBa zuletzt aber wenigstens noch im Mittelfeld der Vergleiche lag.

Doch mit Wirkung zum kommenden Mittwoch, 15. Juni 2016, wird sich dieser recht schwache Zinssatz nochmals reduzieren. Dann beträgt er für Einlagen bis 100.000 Euro nur noch 0,35 Prozent. Für Beträge darüber hinaus sind es sogar nur noch 0,15 Prozent. (mehr …)

Die besten Tagesgelder im Juni 2016

2

TagesgeldBlog-LogoIm Vergleich zu den besten Tagesgeldanbietern Anfang Mai gab es inzwischen leider Veränderungen an der Spitze der Vergleiche. Das betrifft sowohl die Angebote für Neukunden als auch für bestehende Kunden.

MoneYou verlässt Bestandskunden-Spitze

Der beste dauerhaft gute Anbieter für Bestandskunden war bislang die niederländische MoneYou. Diese senkt jedoch in diesen Tagen ihren Zinssatz von 0,85 Prozent auf 0,70 Prozent herab.

Damit rückt nun ein anderer Anbieter an die Spitze der dauerhaft guten Anbieter, nämlich die Ikano Bank. Diese zahlt aufs Tagesgeld weiterhin 0,81 Prozent. Für die meisten Kunden der MoneYou dürfte diese Zinsdifferenz vermutlich zu gering sein, als dass sich ein Wechsel lohnen würde. (mehr …)

Kurz gemeldet: Leaseplan Bank und Sberbank senken

1

leaseplan_bank_logoHeute habe ich mal wieder zwei kleinere Kurzmeldungen für euch. Einmal geht es um Tagesgeld- und das andere Mal um Festgeldzinsen.

Den Anfang machen will ich dabei mit dem Thema, um das es hier im Blog ja ursprünglich primär geht: Tagesgeld. (mehr …)

nach oben