Flexibler Vorsorgeplan von CosmosDirekt als Tagesgeld-Alternative?

5

cosmosdirekt_logoHeute hatte ich mal wieder Werbung vom Direktversicherer CosmosDirekt im Briefkasten. In seiner Werbesendung trommelt dieser nicht etwa nur für “klassische” Versicherungsprodukte, sondern auch für Geldanlage-Produkte, was natürlich sofort meine besondere Aufmerksamkeit weckt. ;)

Denn mit von der Partie ist mit dem “Flexiblen Vorsorgeplan” (in deren Werbe-Sprache auch “besseres Sparbuch” genannt) ein Produkt, das auf den ersten Blick durchaus als Alternative zu Tagesgeldkonten oder aber kurzfristigen Festgeldkonten sehr gut geeignet erscheint.

Denn er ist zwar theoretisch als Altersvorsorgeprodukt angelegt, man kann aber zu jedem Monatsersten über sein gesamtes Geld (oder aber auch nur einen Teil) verfügen. Man kommt also kurzfristig wieder an sein Geld heran. (mehr …)

Kündigungsgelder der Bank11 unattraktiver geworden

0

Bank11Im Juni dieses Jahres stellte ich euch hier im Blog ein überaus interessantes “Nischenprodukt” des KfZ-Finanzierers Bank11 vor. Und zwar ein so genanntes Kündigungsgeld.

Ein solches ist einem Festgeld relativ ähnlich – nur vereinbart man statt einer festen Laufzeit eine feste Kündigungsfrist und der Zinssatz ist mit einer gewissen Vorlaufzeit variabel. An das Geld bei einem 6-monatigen Kündigungsgeld beispielsweise kommt man also mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten – kündigt man nicht, läuft es unbefristet. (mehr …)

Weltsparen mit neuen Festgeld-Angeboten

4

fibank_logoDer inzwischen bereits etwas bekanntere Finanzvermittler “Weltsparen” (zum Anbieter selbst verliere ich ganz am Ende dieses Eintrages noch in paar allgemeine Worte) wartete in den letzten Tagen auf seinem Portal mit zwei neuen Angeboten auf.

Diese möchte ich hier nun kurz beleuchten, da sie für den einen oder anderen sicherlich interessant sein könnten.

Fibank mit 5-Jahres-Festgeld und “Notbremse”

Zwar nicht neu im Weltsparen-Sortiment ist die bulgarische Fibank, auch wenn sie zwischendurch aufgrund von Gerüchten, die sich später nicht bewahrheiteten, kurz ausgelistet war. Neu hinzugekommen ist in diesem Zusammenhang aber die Laufzeit von 5 Jahren, die mit jährlich 3,7 Prozent vergütet wird. (mehr …)

Wüstenrot mit 1,3% aber schlechten Bedingungen

2

Seit diesem Freitag, 10. Oktober 2014, versucht die Wüstenrot wieder einmal mit einem hohen Neukunden-Zinssatz auf ihr Tagesgeldkonto aufmerksam zu machen. Und das liest sich auf den ersten Blick auf sehr gut: 1,3 Prozent sollen gezahlt werden. Mehr zahlt derzeit kein anderer Anbieter; maximal sind genau so viel zu haben.

Schwache Bedingungen trüben Zinssatz

Doch auf den zweiten Blick wird die Attraktivität dieser Offerte doch sehr stark relativiert: Zum einen gelten die 1,3 Prozent auf maximal 10.000 Euro. Und garantiert wird der Zinssatz gerade einmal für schmale drei Monate. Diese beiden Faktoren in Kombination machen das Angebot in meinen Augen unattraktiv. (mehr …)

NIBC Direct senkt Tagesgeld auf 1,05 Prozent

0

NIBC Direct LogoUnd da ist auch schon der nächste Anbieter mit einer Zinssenkung beim Tagesgeld: Die niederländische NIBC Direct reduziert ihre Zinsen von 1,15 auf 1,05 Prozent. Wirksam ist die Änderung bereits seit gestern, 08. Oktober 2014.

Damit bleibt die Bank nur noch knapp oberhalb der “magischen” 1%-Schwelle. Da die NIBC Direct dauerhaft zu den Top-Anbietern zählt, ist dieses eine besonders schlechte Nachricht.

Auch Festgeld betroffen

Wie gewohnt sind gleichzeitig auch die Festgeldkonten der Bank von Zinssenkungen betroffen.

Bestandskunden erhalten – ebenfalls wie gewohnt – aber erfreulicherweise die Möglichkeit, noch für kurze Zeit zu den alten Konditionen neue Festgeldkonten eröffnen zu können. Die Frist dafür läuft bis zum 21. Oktober 2014. (mehr …)

nach oben